• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Muss ich mir Sorgen machen?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Muss ich mir Sorgen machen?

    Hallo,

    Ich bin 30, schlank, treibe Sport und ernähre mich überwiegend fleischfrei.

    Vor einem Jahr wurde bei mir mehr durch Zufall eine Blutarmut festgestellt. Es wurde eine Magenspiegelung und Ulltraschall gemacht - ohne Befund. Darmspiegelung hielt mein Arzt für unnötig, da ich kein Blut im Stuhl, keine Beschwerden, keinen veränderten Stuhlgang, keine Krebsfälle in der nahen Verwandtsxhaft usw habe. Als Ursache für die Anämie sieht er 10 Jahre Fleischverzicht (also schleichend durch den Eisenmangel, der bei mir keine Symptome verursacht hat), starke Blutungen bei der Menstruation und viel Sport.

    Ich habe im März und Novrmber jeweils Eisenpräparate bekommen und habe jetzt keine Anämie mehr.

    Allerdings habe ich seit ca. 5 Jahren immer mal wieder Durchfall und Blähungen, die ich auf Laktose-intoleranz schob, da ich schon seit Kindesalter immer wieder auf Milchprodukte reagiere. Seit einem Jahr schreibe ich mir auf, w an der Durchfall und die Blähungen auftreten: Meist um den Eissprung und die Menstruation herum- dann einmal und danach ist alles gut.

    Diesmal ist nach dem Durchfall allerdings ein Blähbauch geblieben - der auch mit dem Einsetzen der Mens nicht abklang- und seit drei Tagen ist auf der Toilette etwas Schleim im Stuhl bzw. Kommt, wenn ich doll pupse, auch Mal nur etwas Schleim. Habe im Moment aber auch viel Stress - ein Zusammenhang?

    Jetzt habe ich Angst, dass alles zusammen auf Darmkrebs hindeuten könnte.

    Zum Stuhl: ich habe immer gut gleichen Zeit geformten Stuhlgang (außer 2 Mal im Monat 1x Durchfall seit mehreren Jahren - was mich aber nie beunruhigt hat).
    Ich rauche und trinund nicht.


  • Re: Muss ich mir Sorgen machen?

    Ihre Hinweise enthalten keine Hinweise auf einen Darmkrebs. Halten Sie eine streng laktosefreie Kost ein? Falls ja so kann man auch eine Glutenunverträglichkeit testen da diese gelegentlich zusammen mit der Laktoseintoleranz auftritt. Wenn nein so würde daß Ihre Blähungen und den Durchfall erklären.

    Kommentar

    Lädt...
    X