• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Vermutung Krebs zu haben

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Vermutung Krebs zu haben

    Guten Tag,
    ich bin kürzlich 27 Jahre alt geworden und hatte vor ein halbes Jahr eine Not-Sectio.
    Seit 2 Wochen kämpfe ich mit starken Schmerzen im linken Bauchbereich. Diese Schmerzen ziehen in den gesamten Unterbauch oder auch mal in den gesamten Bauchraum sowie in den Rücken.
    Der Bereich der jedoch hauptsächlich weh tut ist die Linke Bauchseite. Meist unten links im Unterleib oder oben links Richtung Bauchspeicheldrüse. So weit ich weiß verläuft der Darm auch so in etwa...
    Ich leide den ganzen Tag an einem dumpfen Schmerz, der von Schmerattacken (Krampfartig) begleitet wird. Bekomme ich diese schmerzattacken so bekomme ich auch starke Kreislaufprobleme. Mir wird schwarz vor Augen. Des Weiteren leide ich an Übelkeit kurz nach dem Essen oder auch mal einfach so. Mein Stuhl hat sich auch verändert. Entweder habe ich Durchfall, es ist breiig oder wenn ich Hefe Tabletten nehme normal. Jedoch begleitet ein sehr starker Schmerz jedes Mal zur Toilette.
    Ich meine auf dem Stuhl schwarze Flächen entdeckt zu haben. Ich meine gelesen zu haben, dass es Blut sein könnte.
    Auch bin ich sehr schnell erschöpft.
    Komischerweise wird der Schmerz bei Druck auf der Stelle schlimmer oder wenn ich zu lang sitze oder auf der Seite liege.
    Können all diese Dinge Krebs Anzeichen sein?
    Beim Hausarzt war ich schon. Blutbild zeigte dass alles ok ist, nur besteht ein Vitamin D sowie ein Vitamin B12 Mangel. Ich habe aber keine Entzündung. Bisher wurde 3 man Blut abgenommen. Auch im Ultraschall sieht man nichts. Gynäkologisch ist ebenfalls alles ok.
    Ich habe große Angst vor Darmkrebs oder eine andere Krebsart.
    Demnächst soll ein MRT gemacht werden. Das dauert aber noch 10 Tage und bis dahin Dreh ich noch durch....
    Bitte um Rat.


  • Re: Vermutung Krebs zu haben

    Ich habe vergessen zu erwähnen, dass ich auch unter starken Blähungen leide. Ab und an mit stuhlabgang.
    Magen- Darmprobleme hatte ich schon immer mal gehabt, vor allem bei Stress oder Angstsituationen, aber nie so starke Schmerzen wie zur Zeit und nie an nur einer Stelle.
    Auch muss ich erwähnen dass ich familiär vorbelastet bin. Mein Vater hatte ein Pankreas Karzinom und ist gestorben. Sein Bruder hatte ebenfalls Krebs ( Prostatakrebs) und deren Cousin hatte Darmkrebs.
    Danke im Voraus.

    Kommentar

    Lädt...
    X