• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Darmkrebssymptome...?!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Darmkrebssymptome...?!

    Guten Morgen,

    ich habe seit ca. 2 Wo. so einen leichten Druck auf den linken Unterbauch, als würde von ihnen etw. gegendrücken, aber kein Schmerz. Einige Tage später hatte ich mehr u. mehr Angst bekommen und später hatte ich so ein rumohren im Darmbereich, aber keine Schmerzen. Abends bekam ich dann dünnen "fast"Durchfall. Wurde dann bis morgens besser. 1 Tag später hatte ich nochmals 1 x dünneren Stuhlgang. 3 Tage später wieder fast normal. Seit dem habe ich kaum Stuhlgang.
    Heute morgen ist mir etw. übel, waren allerdings gestern auf einem Geburtstag u. es gab "viel" Essen (kein Alkohol). Manchnmal fühle ich mich aber plötzlich ziemlich schlapp u. schlecht, schließe ich aber auf mein Rheuma zurück.

    U. a. leide ich an rheumatoid. Arthitis. Habe im Moment einen mächtigen Schub. Habe vor 6 Monaten MTX abgesetzt. Nehme z. Zt. noch Methylprednisolon 8mg, Thyroxin 50 mg u. Bisoprolol 5 mg.

    Habe seit einigen Tagen auch mächtige Schmerzen in den Schultern, wobei ich nachts kaum schlafen kann, weil ich nicht weiß, wie ich die Arme legen soll. Mein linker Bizeps hat dadurch schon irgendwelche Entzündungsknötchen sagte mir d. Hautarzt. Hatte d. letzten Tage schon 3 Ibuprofen 800 genommen, aber erst heute wurde es etw. besser.

    Habe eigentl. sonst nie Probleme mit Magendarm auch nicht, wenn eine Magen-Darm-Grippe umgeht.
    Aber jetzt zieml. Angst, dass es was Schlimmes ist.

    Hatte erst im Nov. 2011 eine Magenspiegelung, wegen Brennen in d. Speiseröhre. Habe Angst, jetzt noch eine Darmsp. machen lassen zu müssen...

    Gruß


  • Re: Darmkrebssymptome...?!


    Hinweise auf einen Darmkrebs enthalten Ihre Angaben nicht, ein Säureblocker würde das Sodbrennen sicherlich rasch beheben. Aufgrund des Kortisons ist da eine Reizung von Speiseröhre und Magen wahrscheinlich. Die Schulterschmerzen treten wahrscheinlich eher morgens und nachts auf und hängen mit Ihrem Rheuma zusammen.

    Kommentar

    Lädt...
    X