• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

immer wieder Blut im Stuhl

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • immer wieder Blut im Stuhl

    Hallo,
    unser Opa (67) wurde letztes Jahr im August wegen Darmkrebs operiert. Er bekam 30cm Enddarm (?) entfernt und wohl auch Lymphknoten. Lt. Ärzten noch keine Metastasen und gute Chancen auf Heilung. Vor der OP bekam er Chemo und Bestrahlung. Hinterher auch noch 4x eine Woche Chemo.
    Im Januar dann Rückverlegung des Darmes. Alles verlief gut.
    Aber seit rund 4 Wochen hat er immer wieder Blut im Stuhl oder auch mal etwas Schleim. Lt. Ärztin sei das wohl normal, aber er macht sich trotzdem Sorgen und fühlt sich nicht so richtig wohl.
    Seit der OP im Jan. hat er rund 5kg zugenommen.

    Sind diese Blutbeimengungen wirklich normal oder kann das auch auf eine Darmentzündung hindeuten? Gibt es unterstützende Maßnahmen, die er tun kann, damit es dem Darm besser geht?
    Ach ja, rund um den After ist er ziemlich wund.

    LG und vielen Dank


  • Re: immer wieder Blut im Stuhl


    Nach Rektumkarzinom ist ohnehin in diesem Jahr eine Nachsorgekoloskopie fällig, diese würd eich vorziehen um die Ursache zu klären. In den meisten Fällen handelt es sich bei den Blutungen um Divertikel im Sigma (Mastdarm) oder um Entzündungen der Nahtstelle nach der OP. Beides ist keine Rückkehr des Darmkrebs. Die wunden Stellen am After kommen durch die Bestrahlung und die geänderte Stuhlzusammensetzung.

    Kommentar

    Lädt...
    X