• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Rektale Blutung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Rektale Blutung

    Hallo,

    ich war im November im Urlaub und hatte dort (einen Tag nach der Ankunft per Flugzeug) eine rektale Blutung. Es fühlte sich zunächst an, als würde man normal "pupsen", später merkte ich dann aber, dass die Unterhose nass und eben mit Blut versetzt war. Es handelte sich um helles Blut und man behandelte mich vor ort mit Antibiotika und Hämoriden Zäpfchen.

    Eine Absicherung der vorläufigen Diagnose ist bisher nicht erfolgt. Nun habe ich auf dem Infoblatt "Hessen gegen Darmkrebs" gelesen, dass auch junge Leute in jedem Fall eine Darmspiegelung durchführen lassen sollen, wenn sie Blutungen haben.

    Die Frage ist, ob das für meine Situation sinnvoll ist und ob nach so langer Zeit die Diagnose "geplatzte Hämoride" noch feststellbar ist.

    Was raten sie mir?


  • Re: Rektale Blutung


    Es ist sinnvoll jede Blutung abzuklären. Im Nachhinein ist zwar die Hämorrhoide nicht erkennbar, man schließt damit jedoch andere ernste Ursachen einer Blutung aus. Es gibt natürlich Ausnahmen, bei sehr jungen Patienten oder bekanntem Hämorrhoidalleiden und bereits durchgeführter Spiegelung muß man nicht erneut nachschauen.

    Kommentar

    Lädt...
    X