• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Darmkrebs

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Darmkrebs

    Hallo Herr Dr.Henneser

    Zu mir ich bin 42 Raucher und etwas Übergewichtig.

    Bei mir fing alles ca.vor 6Wochen mit einem Blähbauch,Verstopfung und Blähungen an.War dann auch bei meinem Hausarzt der mir eine Überweisung zur Darmspiegelung gegeben hat.Da ein naher Verwanter schon mit 26Jahren an Darmkrebs Verstorben ist.Seid ca.2Wochen sind der Blähbauch und auch die Verstopfung weg Blähungen habe ich auch nur noch selten essse auch nur noch sehr wenig,denn wenn ich esse bekomme ich jetzt Durchfall.Habe auch keinerlei Schmerzen,nur manchmal habe ich auf der rechten Seite unter der letzten Rippe so ein gefühl als würde mir jemand einen Ballon aufpusten und dann die Luft wieder raus lassen.(weis das hört sich komisch an aber so empfinde ich es)Manchmal auch ein druckgefühl.Auch hatte ich bis jetzt keine anzeichen von Blut oder Schleim an meinem Stuhgang(durchfall)gesehen.


  • Re: Darmkrebs


    Und was hat die Darmspiegelung ergeben?

    Kommentar


    • Re: Darmkrebs


      Hallo,Darmspiegelung ist erst am 11.10.

      Kommentar


      • Re: Darmkrebs


        Ihre Beschwerden sind nicht typisch für eine Darmkrebserkrankung und auch das hohe Risiko im jüngeren Alter besteht nur bei früher Erkrankung der Eltern oder Geschwister, nicht bei anderer Verwandtschaft. Sollte die Spiegelung keine Infektzeichen ergeben lassen Sie einen Test auf Sprue oder Laktoseintoleranz durchführen.

        Kommentar



        • Re: Darmkrebs


          Hallo Herr Dr.Hennesser
          Danke für ihre antwort.hatte jetzt etwa eine woche keine beschwerdn mehr,mein stuhlgang war auch wieder relativ normal mir ging es gut.seid zwei tagen fängt es wieder an blähbauch wieder druck auf der rechten seite ich habe immer das gefühl das ich zur toilette muss.aber es geht nicht und wenn doch dann ist es nur sehr wenig.heute morgen hatte ich das erste mal blut am toilettenpapier das aber sehr sehr hell war.habe im moment sehr große panik am 11.10 zur darmsiegelung zu gehen

          Kommentar


          • Re: Darmkrebs


            Die hellrote Fäbrung läßt vermuten, daß es sich um eine Blutungsquelle sehr nah am Darmausgang handelt. In erster Linie kommen hier Hämorrhoiden in Frage. Das wird sich in 6 Tagen bei der Spiegelung zeigen. Die Spiegelung wird vermutlich jedoch keine Erklärung für Ihre anderen Beschwerden liefern, jedoch Sie in Hinblick auf Darmkrebs beruhigen.

            Kommentar

            Lädt...
            X