• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Komische Verdauung!!!!!!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Komische Verdauung!!!!!!

    Hallo, nun meine Geschichte ist etwas lang ich versuche sie zu kürzen. Angefangen hatte alles in meiner Schwangerschaft 2008 da bekam ich einfach so immer mal wieder Durchfall. Richtig wässrig und nun ja Durchfall halt. Erst waren es nur ein zwei mal im Monat jedoch nach der Gebrut meines Sohnes im August 2008 wurde es mehr.

    Ab da war es pratisch eher normal Durchfall zu haben, mein Hausarzt schob alles auf meine Nerven zwecks Kind und Ausbildung (Momentan Examen zur Altenpflegerin) Bis ich im letzten Jahr im Juni meine ausgemauerte Steingallenblase entefrnt bekam, nun davchte ich gut thema endlich erledigt und gut. (Mein Arzt dachte dies übrigens auch)

    Nein Puste kuchen dannach wurde es zwar kurz besser mit den Durchfällenaber dann wurde es wieder schlimmer bis ich selbst die Diagnose stellte die sich auch bestätigte Darmpilz. Massenhaft besiedelt mit candida albitrans (hoffe man schreibt es so) Pilztabletten und es war wieder eine zeit lang gut uund nu wieder ab und zu Durchfälle, starker Stuhldrang, Abwechseln mit naja Verstopfung würde ich es nicht nennen aber ich sage so drei Tage kein Stuhlgang dann wieder 3 mal am Tag erst fest dann fast Durchfall. Ich habe Hämorrohoiden, und ab und zu Schleim auf dem Stuhl, manchmal auch leichte Unterleibsschmerzen die nach dem Stuhlgang besser sind.

    Was kann denn das alles sein???????????

    Ich werde noch verrückt jeder sagt etwas anderes. Darmkrebs hat in meiner Familie nur die Mutter meines Vaters gehabt, so weit ich weiss.

    Schon mal danke fürs lesen und hoffentlich antworten.


  • Re: Komische Verdauung!!!!!!


    Mögliche Ursachen die oft übersehen werden sind eine Sprue und eine Laktoseintoleranz. Natürlich bleibt ein Reizdarm mögich, aber diese Dinge sollte man nach der langen Krankheitsphase doch abklären (im Blut bzw. anhand einer Dünndarmbiospie im Rahmen einer Magenspiegelung möglich, Laktosetoleranztest).

    Kommentar

    Lädt...
    X