• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hämorrhoiden? Krebs? Polypen? Einrisse?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hämorrhoiden? Krebs? Polypen? Einrisse?

    Hallo.
    Heute Morgen hat mich der Schlag getroffen. Als ich heute Morgen auf Toilette war und abgewischt habe, ist ein ganzer Schwall Blut raus gekommen. Ob hell oder dunkel kann ich nicht sagen, da in der Toilette alles sofort im Wasser verschwindet und die Toilettenschüssel eine alte farbig lackierte ist.
    Ich als Laie kann leider nicht sagen ob das Blut am Toilettenpapier venös oder arteriell gewesen ist. Es war rot ;-)
    Mein Stuhl ist i.d.R. weich, oft breiig. Ich musste heute morgen also nicht pressen. Die Farbe schwankt auch zwischen ocker und dunkelbraun, öfters mit unverdauten Nahrungsresten. Mir ist nur aufgefallen, dass ich Probleme habe Winde abgehen zu lassen. Das fühlt sich oft so an, als wenn da ein Widerstand ist.
    Nachts wache ich öfters mal nass geschwitzt auf, aber meine Hebamme sagt, das wäre noch die Hormonumstellung (hab Anfang März normal entbunden). Ich hab seit gut 5 Wochen ein Ziehen und Drücken im Unterleib, mal mehr links, mal mehr rechts oder mittig. Deshalb bin ich Ende der Woche auch wieder bei meiner Gynäkologin.

    Ansonsten geht es mir gut. Meine Temperatur ist nicht erhöht (Unterzunge 36,2-36,5), ich bin auch fit und tagsüber munter. Über die Gewichtsabnahme kann ich nichts sagen, da ich nach der Schwangerschaft eh versuche die Kilos wieder los zu werden. Hab keine Waage zu Hause und meine Hosen sitzen noch recht eng.

    Nun hab ich nächste Woche Donnerstag einen Termin bei einem Gastroenterologen. Das hilft mir jetzt im Moment aber wenig...
    Meine Hausärztin meint, es wären aller Wahrscheinlichkeit nach Hämorrhoiden. Sie konnte rektal aber nichts ertasten. Auch beim Abtasten des Unterleibs war nichts auffälliges. Sind Hämorrhoiden überhaupt rektal ertastbar? Können die ohne Drücken, bzw. bei weichem Stuhl überhaupt bluten? Es juckt nichts und es tut auch soweit nichts weh.

    Sind Hämorrhoiden wirklich mein Problem? Oder könnte sich dahinter mehr verbergen?
    Falls es Darmkrebs ist... sind Blutungen dann schon ein sehr spätes Zeichen?
    Ich hab grad echt ein bissel bammel :-(

    Grüße
    Andromix


  • Re: Hämorrhoiden? Krebs? Polypen? Einrisse?


    Sie sollten sich heute noch beim Arzt oder in einem Krankenhaus vorstellen. Hämorrhoiden sind grundsätzlich nicht tastbar und eine häufige Ursache solcher Blutungen. Ausschließ0en muß man andere Ursachen dennoch.

    Kommentar


    • Re: Hämorrhoiden? Krebs? Polypen? Einrisse?


      Bei meiner Hausärztin war ich gestern. Sie hat mich an einen Gastroenterologen überwiesen, nachdem sie so nichts feststellen konnte. Aber wie gesagt, dort habe ich den Termin erst am 7.7. Habe eben schon versucht den Termin früher zu legen, aber das geht leider nicht.
      Meinen Sie, dass es doch dringlicher ist und ich besser im Krankenhaus vorbei schauen soll?

      Heute morgen beim Toilettengang war kein Blut mehr. Aber ich hab mich schon so kirre gemacht (Kopfkino), dass ich meine, dass meine Unterleibsbeschwerden (leichtes Ziehen und Wühlen) stärker werden und in den Rücken ausstrahlen (ich hab schon seit jeher immer wieder leichte Rückenschmerzen im Bereich der Lendenwirbel wegen Beckenschiefstellung). Aber auch nur wenn ich mich drauf konzentriere... und das tu ich seit gestern leider permanent... :-(
      Und bei meiner Gynäkologin bin ich am Freitag um abzuklären, ob die Unterleibsbeschwerden von meiner Gebärmutter kommen.

      Kommentar


      • Re: Hämorrhoiden? Krebs? Polypen? Einrisse?


        Daß Sie bei Ihrer Hausärztin waren ist gut und ihr Untersuchungsergebnis zunächst für Sie entscheidend. Sollte das Blut nopchmals auftreten gehen Sie am Besten direkt ins Krankenhaus, dort wird man innerhalb von 24 Stunden die Spiegelung durchführen.

        Kommentar



        • Re: Hämorrhoiden? Krebs? Polypen? Einrisse?


          Guten Morgen!
          Bis dato hat es nicht mehr geblutet. Aber ich habe gestern Nachmittag dennoch in der Klinik angerufen und um einen Termin gedrängt. Eine Darmspiegelung, bzw. Proktoskopie würde beim Gastroenterologen erst Ende Juli erfolgen. So lange kann ich nicht warten...
          Ich hab nun am Montag einen Termin zur kompletten Darmspiegelung bekommen.
          Dann hoff ich mal das Beste...

          Kommentar


          • Re: Hämorrhoiden? Krebs? Polypen? Einrisse?


            Eine frühe Untersuchung wird Sie sicherlich beruhigen. Gehen Sie ohne Angst dahin, denn wie gesagt sind die häufigsten Blutungsursachen nicht durch Tumore bedingt.

            Kommentar

            Lädt...
            X