• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Erkältung oder doch vielleicht Covid19?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Erkältung oder doch vielleicht Covid19?

    Hallo liebes Forum, schreibe zum ersten Mal bei Onmeda also bitte ich um Verständnis lach. Also ich bin am Sonntag aufgewacht und habe mich irgendwie schlapp Gefühlt habe mir aber nichts gedacht da ich am Samstag ziemlich spät ins Bett gegangen bin.
    Am Montag fingen die ersten Symptome wie Halsschmerzen, Muskelschmerzen, Husten, Niesen, verstopfte bzw laufende Nase und Fieber bis 37,8. Habe von Montag bis heute jeden Tag einen Rapid Antigen Test gemacht der immer Negativ war.
    Fieber ging gestern zurück bzw hatte seit gestern morgen nur leichte Halsschmerzen bisschen verstopfte Nase und Husten, doch eben gerade hab ich mich warm gefühlt und die Temperatur gemessen, mal 37,2 mal 37,5. Ist dieser Temperaturschub normal bei einer Erkältung oder hab ich vielleicht doch Covid19 das jetzt extrem zurück kommt. Bin irgendwie im grübeln deshalb bitte ich euch um Rat.
    P.S. wenn es eine Erkältung ist müsste ich so um Tag 4 sein und wie man so schön sagt eine Erkältung kommt drei Tage, braucht drei Tage und geht drei Tage nicht war?


  • Re: Erkältung oder doch vielleicht Covid19?

    Also Fieber hast du nicht wirklich, 37,8 ist erhöhte Temperatur, der Rest durchaus normale Schwankungen.
    Corona dürfte unwahrscheinlich sein, wenn die Tests richtig angewendet werden, aber trotzdem solltest du sicherheitshalber zu anderen auf Abstand gehen und ansonsten wende dich an deinen HA.

    Kommentar


    • Re: Erkältung oder doch vielleicht Covid19?

      Ich tippe da eher auf Erkältung wende mich aber an meinen HA. Naja mich hat halt ins Grübeln gebracht, dass ich eineinhalb Tage keine erhöhte Temperatur hatte

      Kommentar


      • Re: Erkältung oder doch vielleicht Covid19?

        Was bitte schön soll daran ungewöhnlich sein ?

        Tired hat das hier schon beschrieben.
        -------------------------------------------------------------------------------
        Es gibt einfache Hausmittel die unterstützen.

        Zitat:
        Naja mich hat halt ins Grübeln gebracht, dass ich eineinhalb Tage keine erhöhte Temperatur hatte

        Sie verwechseln hier wohl einiges !!!
        Interpretieren hier einiges auch sehr falsch.

        Die Temperaturschwankungen die sie beschreiben sind
        normal, unspeziifisch, alltäglich.
        Teils auch mal Zyklisch ?
        Abhängig v. der tgl. Beanspruchung, Belastung etc.

        Was soll Ihr Hausarzt hier noch bewerkstelligen, wenn Sie
        keine Beschwerden,
        od. wenn überhaupt nur leichte Beschwerden haben ???


        --------------------------------------------------------------------------
        Ihr Körper ist kein Automat, der mal so eben so funktioniert
        wie Sie das für sich beschreiben od. so nebenbei vorstellen.

        Das einzige was ich aus Ihrem Beitrag heraus lese ist:

        Sie selbst haben für sich nicht das geringste Körpergefühl !

        Sie selbst wissen nicht wie Sie mit ihrem Körper umgehen können
        od. müssen um überhaupt nur ein einfaches Verständnis zu haben.
        Hintergründe z.B. immunologiche Rektionen, Infektionen ?
        Aktivitäten u.v.m.

        Der Organismus braucht manchmal etwas länger, auch
        wenn die Temperatur im Normalbereich liegt.

        Egal wie, sind Infektionen, auch banale Infekte immer
        eine mehr od. große Herausforderung für das Immunsystem.

        Der Verlauf ist sehr individuell.

        Mal ganz ehrlich:
        für mich persönlich muß es schon einen gravierenden Grund
        geben um den HA aufzusuchen u. das schon in den
        ersten TG. wenn sich trotz aller Maßnahmen (Hausmittel z.B.).
        nichts od. nur wenig bewerkstelligen läßt !








        Kommentar



        • Re: Erkältung oder doch vielleicht Covid19?

          Hi,

          mit Erkältungssymptomen sollte man immer zu anderen auf Abstand gehen, denn auch ein gewöhnlicher Schnupfen ist ansteckend, nervig und dauert ca 14 Tage, bis er weg ist.

          Ich kann nachvollziehen, dass durch die andauernde mediale Berichterstattung Unsicherheit in Bezug auf eigene körperliche Reaktionen entsteht, aber man sollte sich auch erinnern, dass es auch"ganz normale" grippale Infekte immer noch gibt und nicht jedes Halskratzen mit Covid19 zu tun hat, schon gar nicht, wenn die Tests alle negativ waren.

          Gute Besserung

          V

          Kommentar