• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Lymphknoten (Tonsillar) unter dem Ohr stiecht

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lymphknoten (Tonsillar) unter dem Ohr stiecht

    Hallo,

    ich habe auf der linken Seite unter dem Ohr, also dem Tonsillar, sporadisch ein stechen ohne Berührung. Der Lymphknoten ist aber nicht geschwollen. Das ganze hat vor ungefähr 2-3 Tagen begonnen.

    Es ist ein stechender mittelstarker Schmerz der für 1-3 Sekunden anhält und wieder verschwindet. Kommt am Tag 3-4 mal vor.

    Vielen Dank für eine kurze Rückmeldung und Erfahrungswerte.

    Schöne Grüße
    Christoph


  • Re: Lymphknoten (Tonsillar) unter dem Ohr stiecht

    Sie sollten Ihre Zahnsituation abklären.
    Gibt es vorgeschädigte Zähne ?
    Wurzelbehandlung, tiefe Füllungen, Kronen,
    Weißheitszähne im Bereich !?
    MfG

    Kommentar


    • Re: Lymphknoten (Tonsillar) unter dem Ohr stiecht

      Ich habe alle meine 4 Weißheitszähne noch. Aktuell ein wenig Probleme mit einem Zahn wg. Karies. Ansonsten auch aktuell eine Verspannung im Nacken bei Bewegung des Kopfes verspüre ich im gleichen Bereich einen ziehenden Schmerz. Evtl. kommt es davon. Normalerweise schmerzen Lymphknoten ohne einer Schwellung ja nicht.

      Kommentar


      • Re: Lymphknoten (Tonsillar) unter dem Ohr stiecht

        Möglich das genau dieser Zahn die Ursache ist.

        Da man grundsätzlich auf Weißheitszähne verzichten
        kEvtl. kommt es davon. Normalerweise schmerzen Lymphknoten ohne einer Schwellung ja nicht.ann, Relikte aus Urzeiten, würde ich hier für
        eine Extraktion stimmen.
        Diese sind auf schwer zu untersuchen, zu behandeln
        schon aus Ihrer Lage heraus.

        Verpannungen im Nacken könnten daraus resultieren,
        wäre hier jedoch spekulativ.

        Zitat
        Evtl. kommt es davon.
        Normalerweise schmerzen Lymphknoten ohne einer Schwellung ja nicht.

        Neben den Lymphknoten gibt es auch noch die Lympbahnen.

        Hier unterliegen Sie einem großen Irrtum !!!
        Es kommt immer auf die individuelle Situation an !

        Lymphknoten sind hochflexiebel, je nach Beslastungssituation
        reagieren diese sehr unterschiedlich. (Entzündung)

        Möglich das hier ein akuter Verlauf stattfindet,
        der zwar ein Antwort hervorruft, das Lymphsystem jedoch noch
        einfach bewältigen kann.
        Sporadisch kann es dann auch zu akuten Schmerzintervallen
        kommen. Hochaktiv.

        Auch wenn Ihr Zahn aktuell keine Beschwerden macht,
        sollte hinterfragt werden.
        Tiefe u. Ausmaß der Füllung ?

        Wie steht es um Ihre aktuelle Behandlung.
        RÖ, Zahnfilm ?
        MfG


        Kommentar