• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Starke ahaltende Oberarm Schmerzen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Starke ahaltende Oberarm Schmerzen

    Guten Abend, vllt finde ich hier ja jemand der eventuell das gleiche Problem hat. Also ich bin 28 Jahre habe aber schon seit langem starke Oberarm schmerzen Anfangs waren diese 1-2 Woche weggewesen dies ist allerdings schon lange nicht mehr der Fall jetzt sind sie durchgehend. Ich hatte auf alle Fälle keinen Unfall oder so was ich weiß nicht woher diese schmerzen plötzlich kommen. Ich bin alleinerziehend habe eine Tochter von 21 monaten, das ist auch immer das was mich von Arztbesuchen abhält da sie leider bei niemanden bleiben tut und bei uns hier stundenlange Wartezeiten beim Arzt sind. 14.juli war ich in der Notaufnahme dort wurde geröntgt aber dabei konnte nichts festgestellt werden, nun habe ich am 24. September endlich einen Termin zum MRT.

    Von dem Schmerz her ist es schon ziemlich heftig am schlimmsten ist der Schmerz nach der Nacht , leider schlafe ich auch immer auf diesen Arm und werde beim jeden drehen Natürlich wach. Frühs Stütze ich meinen Arm meistens da es sich so anfühlt als würde er nach unten absacken wenn ich ihn nicht stützen würde, der Schmerz an sich ist ziemlich meistens stechend.
    Ich Versuche ihn schon so wenig wie möglich ruhig zu halten weil dann Natürlich die schmerzen am dollsten sind.

    Ich hoffe die Beschreibung ist ist all zu unverständlich ausgedrückt.
    Hat jemand Eventuell eine Vorstellung was das sein könnte. Irgendwie habe ich auch bangel vor dem MRT weil das ja in einer Röhre gemacht wird . Kann man denn mit dem MRT auch wirklich feststellen was es ist und es hoffentlich danach behandeln.


  • Re: Starke ahaltende Oberarm Schmerzen

    Könnte ein Hinweis auf ein HWS-Syndrom sein.
    Halswirbelsäule.
    Andererseits starke Muskelverspannungen etc.

    Bei welchen Ärzten ware Sie.

    Wer hat aus welchem Verdacht heraus hier ein MRT angeordnet ?
    Ein Facharzt?

    MfG

    Kommentar


    • Re: Starke ahaltende Oberarm Schmerzen

      Könnte ein Hinweis auf ein HWS-Syndrom sein.
      Halswirbelsäule.
      Andererseits starke Muskelverspannungen etc.

      Bei welchen Ärzten ware Sie.

      Wer hat aus welchem Verdacht heraus hier ein MRT angeordnet ?
      Ein Facharzt?

      MfG
      Ich war bisher nur in der Notaufnahme dort wurde ich von einem Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie untersucht und geröntgt wurde, die Röntgen Aufnahmen waren so wie er sagt alle in Ordnung also keine mögliche Ursache zu erkennen, daher hat er gesagt müsse ein MRT gemacht werden weil man da wohl mehr erkennen können.

      Die CD mit den Röntgen Bildern habe ich auf mitbekommen dort steht drauf "Rö Schulter 2 Ebenen Trauma, links "

      Kommentar


      • Re: Starke ahaltende Oberarm Schmerzen

        Da hat dieser Arzt richtig gehandelt.

        Betreff RÖ ist das Trauma ein ein Sammelbegriff.
        Kann verschiedene Ursachen haben.
        Deshalb auch das MRT. Dieses stellt besonders gut die Weichteilsituation dar.

        Zitat:
        Hat jemand Eventuell eine Vorstellung was das sein könnte. Irgendwie habe ich auch bangel vor dem MRT weil das ja in einer Röhre gemacht wird . Kann man denn mit dem MRT auch wirklich feststellen was es ist und es hoffentlich danach behandeln.

        Sie brauchen hier wirklich keine Angst haben.
        Allerdings ist ein MRT sehr gewöhnungsbedürfig, weil teils sehr laut
        u. mit sehr unterschiedlichen Geräuschen.
        Jedenfalls bekommen Sie einen Gehörschutz.

        Die Röhre selbst ist auch großzügig angelegt.
        Wenn Sie das erste mal in so einer Situation sind sprechen Sie das direkt
        an. Normalerweise wird auch nachgefragt .
        Man wird Ihnen alles gut erklären u. es gibt auch einen Panikschalter
        in die Hand.
        Sofern Sie keine Platzangst haben, sollte alles kein Problem sein.

        Betreff Orthopäden gibt es entsprechende Spezialisten.
        Halswirbelsäule u. Schultern z.B

        Tipp:
        Wenn es allzu unerträglich wird, die Termine zu lange
        Wartezeiten bringen, können Sie Versuchen über die KV
        einen Termin zu bekommen.
        Hier vermerkt der beh. Arzt eine Kontrollnr. u. gibt Ihnen
        die Rufnummer mit.
        Näheres erklärt Ihnen Ihr Arzt !

        Hatte das Problem mit einem Bandscheibenvorfall der HWS.
        Sollte 3 Wochen auf den ersten Termin warten.
        Habe dann versucht anderweitig Termine bei Fachärzten zu bekommen.
        Tags darauf war ich wieder beim Hausarzt u. habe Druck gemacht.
        Über die KV habe ich einen Termin in einer Woche sogar in der Nähe
        bekommen. 1e Woche später den Befund u. sofortige Überweisung
        zur Physiotherapie die mir sehr viel gebracht hat.
        So war ich nur 7 Wochen krankgeschrieben.

        Möglich jedoch auch das Termine mit längerer Anfahrt vergeben werden !

        Hier mal ein Link:
        https://www.google.com/search?client...&q=hws+syndrom

        Die Videos sind ganz interessant.
        Habe ich auch ausprobiert in der Wartezeit auf den Termin.
        Hat mir einiges an Linderung gebracht betreff der massiven
        Oberarmschmerzen u. Blockaden.

        Allerdings habe ich auch erst mal nur probiert u. nicht die
        genannten 2 Min. eingehalten.
        Die Übungen waren schmerzhaft, man kann das jedoch gut kontrollieren.
        Je nach Intensität.
        Vielleicht einen Versuch wert !?
        MfG




        Kommentar