• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pupillenerweiterung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pupillenerweiterung

    Hallo,
    mein 2 jähriger Sohn hatte gestern eine Skiaskopie mit augentropfen zur pupillenerweiterung weiß leider nicht mehr den Namen. Da die Pupillen immer noch vergrößert sind habe ich paar mal mit der handy taschenlampe kurz reingeleuchtet um zu schauen ob die pupillen reagieren. Jetzt hsbe ich aber nachgedacht und habe angst dass ich ihm geschädigt haben könnte und die netzhaut schaden genommen hat. Was sagen sie dazu ? Wie lange hält die pupillenerweiterung noch an und was muss ich solange alles noch beachten. ich hoffe jemand kann mir meine angst nehmen.


  • Re: Pupillenerweiterung

    Die Erweiterung hält üblicherweise einige Stunden bzw. bis über die Nacht, ggf. (selten) aber auch mehr als 1-2 Tage. Mit der Lampe hätten sie nicht in direkter Blickrichtung reinleuchten sollen, trotzdem ist davon auszugehen, dass nichts passiert ist (sofern "kurz" auch kurz war).

    Kommentar


    • Re: Pupillenerweiterung

      Ja also höchstens 2-3 sekunden dies dann paar mal. Was könnte denn passiert sein und nach wie langer beleuchtung?
      Also bei ihm sind es schon über 24 stunden. Bis spätestens morgen müssten die pupillen wieder normal sein

      Kommentar


      • Re: Pupillenerweiterung

        Die Erweiterung hält üblicherweise einige Stunden bzw. bis über die Nacht, ggf. (selten) aber auch mehr als 1-2 Tage. Mit der Lampe hätten sie nicht in direkter Blickrichtung reinleuchten sollen, trotzdem ist davon auszugehen, dass nichts passiert ist (sofern "kurz" auch kurz war).

        Ja also höchstens 2-3 sekunden dies dann paar mal. Was könnte denn passiert sein und nach wie langer beleuchtung?
        Also bei ihm sind es schon über 24 stunden. Bis spätestens morgen müssten die pupillen wieder normal sein

        Kommentar



        • Re: Pupillenerweiterung

          Ich kenne die verwendete Lampe nicht (die eines Handys leuchtet aber eher diffus) bzw. in welcher Entfernung und wie exakt in die Mitte geleuchtet wurde ("gelingt meistens nicht so"). Zumal das Kind dann ja die Augen schließt. Zumindest das Ausmaß der Erweiterung sollte nach 24 Stunden doch abgenommen haben.

          Kommentar


          • Re: Pupillenerweiterung

            Ich kenne die verwendete Lampe nicht (die eines Handys leuchtet aber eher diffus) bzw. in welcher Entfernung und wie exakt in die Mitte geleuchtet wurde ("gelingt meistens nicht so"). Zumal das Kind dann ja die Augen schließt. Zumindest das Ausmaß der Erweiterung sollte nach 24 Stunden doch abgenommen haben.

            Die pupillen sind noch stark erweitert genau so wie gestern. Sollte ich da morgen nochmal zum Arzt gehen ? Ist das schlimm ? Ich denke nicht, dass die beleuchtung in direkte blickrichtung war, denn er hat sich ja bewegt ständig. Woran könnte das liegen, dass die Pupillen immernoch erweitert sind?

            Kommentar


            • Re: Pupillenerweiterung

              Jeder Organismus reagiert etwas anders. Sollte nach 48 Stunden keinerlei Besserung sichtbar sein, kann man den Arzt anrufen bzw. aufsuchen. Er wird aber sagen, dass man eben noch warten muss. Vor allem sollte das Kind mit erweiterten Pupillen nicht "in der Sonne spielen".

              Kommentar



              • Re: Pupillenerweiterung

                Jeder Organismus reagiert etwas anders. Sollte nach 48 Stunden keinerlei Besserung sichtbar sein, kann man den Arzt anrufen bzw. aufsuchen. Er wird aber sagen, dass man eben noch warten muss. Vor allem sollte das Kind mit erweiterten Pupillen nicht "in der Sonne spielen".
                Okay vielen Dank. Aber zu Hause geht das schon mit normalem Wohnungslicht ? ... weil die Sonne scheint hier sowieso nicht momentan ... Mit normalem Licht kann die Netzhaut nicht geschädigt werden oder ?
                Liebe Grüße

                Kommentar


                • Re: Pupillenerweiterung

                  Zu Hause sollte es kein Problem darstellen.

                  Kommentar