• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Dauerhaft verzerrtes Sehen v.a. bei Lichteffekten

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Dauerhaft verzerrtes Sehen v.a. bei Lichteffekten

    Hallo, ich bin Felix, 27 Jahre alt aus Schwandorf.

    Ich hoffe es kann mir jemand helfen.

    Ich bin kurzsichtig und habe eine Hornhautverkrümmung. Zudem habe ich Mouches volantis (Glaskörpertrübung).
    Außerdem leide ich an Depression und Ängsten. Ich war erst in einer psychosomatischen Klinik.

    Ich habe folgendes Problem:
    Besonders beim Autofahren in der Nacht verzerren die Schrift und auch Lichter in alle Richtungen, wie so ein Lichtschein.
    Auch jetzt gerade hat die schwarze Schrift so einen leichten Schimmer. Besonders auffällig ist es bei weißer Schrift auf schwarzem Hintergrund.
    Teilweise ist es auch fast wie doppelt sehen.
    Das ist vor allem bei beleuchteten Bildschirmen (Handy, PC, TV).
    ​​​​​​Dies ist teilweise echt unerträglich.

    Ich war erst bei einem Optiker und habe mir eine neue Brille machen lassen (links und rechts 2,25 Dioptrien). Das hat das Problem nicht gelöst.

    Ich war schon bei 3 verschiedenen Augenärzten und jeder meinte, sie können nichts gravierendes feststellen (außer das was oben steht).

    ​​​​​Weiß jemand was das sein könnte?


  • Re: Dauerhaft verzerrtes Sehen v.a. bei Lichteffekten

    Sehen Sie beim Lesen einer gekauften Tageszeitung den Text bei gutem Tageslicht dann auch verzerrt (bei beidäugigem Sehen oder Sehen nur mit jeweils 1 Auge)?

    Kommentar


    • Re: Dauerhaft verzerrtes Sehen v.a. bei Lichteffekten

      Ja auch da sind die Buchstaben minimal nach unten verzerrt, mit Brille schlimmer als ohne.
      Es ist immer gleich, egal ob mit dem linken, rechten oder beiden Augen schaue

      Kommentar


      • Re: Dauerhaft verzerrtes Sehen v.a. bei Lichteffekten

        Guten Tag, FElixRow,
        es hört sich nicht nach etwas Dramatischem an, am ehesten vermute ich eine nicht komplett oder "falsch" korrigierte Hornhaut-Verkrümmung oder eine nicht vollständig korrigierbare Hornhau-Irregularität.
        Vielleicht könnte der Augenarzt veranlassen, dass gelegentlich mal eine Hornhaut-Topografie durchgeführt wird (eine Art "Landkarte" der Hornhaut-Oberfläche).
        Mit freundlichen Grüßen, Professor Dr. med. A. Liekfeld, FEBO

        Kommentar



        • Re: Dauerhaft verzerrtes Sehen v.a. bei Lichteffekten

          Vielen Dank für Ihre Antwort!
          Das beruhigt mich etwas. Ich werde auf jeden Fall nächstes Jahr einen Termin beim Augenarzt ausmachen und darauf ansprechen.
          Können Sie oder jemand anderes noch sagen, wie eine Hornhautverkrümmung ausgeglichen wird und ob das ein Optiker auch feststellen kann?

          Kommentar


          • Re: Dauerhaft verzerrtes Sehen v.a. bei Lichteffekten

            Normalerweise kann auch ein Optiker eine reguläre Hornhautverkrümmung messen und ausgleichen (z.B. mit einem Brillenglas), allerdings sind irreguläre "Verkrümmungen" der Hornhaut nur mit Spezialaufnahmen erkennbar, die in der Regel den Optikern nicht zur Verfügung stehen (auch nicht jedem Augenarzt in der Praxis)...
            Gruß, Liekfeld.

            Kommentar


            • Re: Dauerhaft verzerrtes Sehen v.a. bei Lichteffekten

              Vielen Dank für Ihre Antwort!

              Nur noch eine Frage: Misst der Optiker das an einem extra "Gerät" oder an dem, wo auch die Sehstärke gemessen wird? Wenn nämlich nur die Sehstärke gemessen wird und die Hornhautverkrümmung nicht, weiß ich ja, wo das Problem liegt

              Kommentar



              • Re: Dauerhaft verzerrtes Sehen v.a. bei Lichteffekten

                Das kann so pauschal nicht beantwortet werden, aber häufig gibt es automatische Kombi-Geräte, an dem mit der Sehschärfe auch die Refraktion und dabei die "Hornhaut-Verkrümmung" gemessen wird. Wichtig ist dann aber immer ein "subjektiver Abgleich" (also das Probieren der Gläserstärken und der Achs-Lage...).
                Mit freundlichen Grüßen, Professor Dr. med. A. Liekfeld, FEBO

                Kommentar


                • Re: Dauerhaft verzerrtes Sehen v.a. bei Lichteffekten

                  Mittlerweile war ich bei insgesamt 5 Augenärzten und beim letzten habe ich Augentropfen und eine Reinigung für die Augenlider bekommen. Das hat aber gar nichts gebracht. Es ist immer noch genauso.

                  Im nächsten Monat soll ich an einem Reha-Assessment teilnehmen. Da wird geguckt, ob ich eine Umschulung schaffen werde. Favorit dabei wäre ein Bürojob.

                  Jetzt mache ich mir natürlich Sorgen, wie ich jemals wieder arbeiten soll mit solchen Augen und wo mir niemand helfen kann.

                  Kommentar


                  • Re: Dauerhaft verzerrtes Sehen v.a. bei Lichteffekten

                    Hast Du mal eine Hornhauttopographie machen lassen?

                    Kommentar



                    • Re: Dauerhaft verzerrtes Sehen v.a. bei Lichteffekten

                      Nein, weil bei den Augenärzten ist es so, dass die gar keine Notwendigkeit sehen, das zu machen.

                      Ich bin kein Mensch, der dann sagt: "Ich hätte aber gerne eine Hornhauttopographie." Da bin ich zu schüchtern. Ich denke mir halt, nach mittlerweile 5 verschiedenen Ärzten , die alle das selbe sagen, kann es doch nur an der Psyche liegen.

                      Kommentar


                      • Re: Dauerhaft verzerrtes Sehen v.a. bei Lichteffekten

                        Sowas kann auch der ein oder andere Optiker machen. Haben sich die Werte insb. des Zylinders geändert? Evtl. liegt auch einfach nur ein trockenes Auge vor.

                        Kommentar


                        • Re: Dauerhaft verzerrtes Sehen v.a. bei Lichteffekten

                          Danke schon mal für deine/Ihre Antworten!

                          Also ich war ja beim Optiker und die sagten mir dazu, "dass immer ein kleine Fehlsichtigkeit vorliegen kann". Aber helfen konnten mir die da auch nicht. Der Zylinder hat sich nicht geändert, zumindest bin ich da immer noch bei Null.

                          Wegen trockenen Augen nehme ich Augentropfen, aber im Prinzip sind die Beschwerden immer gleich. Ich hab aber manchmal das Gefühl, wenn es mir besonders schlecht geht oder ich müde bin, sind die Beschwerden schlimmer.

                          Das ganze Problem trat erst auf, seitdem ich Ende 2019 meinen Job verloren habe wegen Psyche und bis jetzt zuhause sitze.
                          Deswegen ist meine Hoffnung, dass es nächsten Monat durch die neue "Beschäftigung" wieder besser wird.

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X