• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Zwang und Angst der Atmung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zwang und Angst der Atmung

    Hallo ihr Lieben Genossen|innen

    ich wollte mal nachfragen was ich machen könnte da ich im Moment dauerhaft an meine Atmung denken und fühlen muss. Mein Kopf möchte mich ständig die gleiche Atmung (entspannend aus der Nase) Atmen lassen , obwohl diese mir ein wenig im Rachen wehtut da ich das Gefühl habe ich ziehe Luft aus dem geschlossenen Mundraum mit. Wärend dieser Atmung verspüre ich ein Druck in meinem Hals als würde eine Klappe sich bewegen...

    ich bin fast am verzweifeln , denn wenn ich abgelenkt bin oder nicht dran denke, ist alles normal ich habe keine Probleme ... sobald ich aber an meine Atmung denke Fokusiert er sich darauf , und ich verspüre ständig die fokussierte gleiche Atmung . Er möchte antworten und Tests von mir wie zb, ist es normal das die Luft aus dem Mund mitkommt (Mund ist geschlossen) ist der druckpunkt normal.. hab ich das auch bei anderen Atem Techniken usw usw usw , es macht einen verrückt es ist ein 24 h Job

    ich weiss fast nicht mehr wie die normale Atmung funktioniert , da ich fast nicht mehr frei Atmen kann. Ich habe die Angst wenn ich dem Kopf die Antworten nicht liefern kann , dass er mich für immer im Banne hält.

    muss gestehen habe mit 9 Jahren meinem Opa mit Lungenkrebs und allem beim Sterben zugesehen , und seit dem ein traumatisches Erlebnis , der Zwang oder die Angst auf die Atmung zu achten war damals mit 12 bei mir rausgekommen und war seit dem nicht mehr aufgetreten und nun ist sie wider da , nun bin ich 26...

    habe dennoch andere Zwänge und Ängste . Es kam alles so in dem Alter mit 12 Jahren .... bin auch schon in Therapien gewesen usw usw .

    hatte in diesem Jahr 2018 das erste mal 7 Monate ohne Zwänge undÄnsgte leben können und nun ist alles wieder da ....

    ich hoffe ich finde gute Tipps was die (Fokussierung auf die Falschatmung angeht )

    ps. Versuche jetz schon mit Absicht gegenzusteuern indem ich anders Atme und dem Kopf nicht die Antworten gebe die er will...


  • Re: Zwang und Angst der Atmung

    Bevor ich es vergesse ich hatte vor dem Atmungszwang eine ähnliche situation die alle Jahre im Oktober Auftritt so wie dieses Jahr nach dem es mir 7 Monate super ging , nämlich die Fokussierung auf den Beckenboden , dass ich ständig ein Druck Gefühl im Darm oder Glied verspüre und egal wie ich sitze, liege , stehe der Kopf dich dran erinnert hatte , dass du (nicht entspannt bist ) es hat sich ständig angespannt angefühlt , egal was du gemacht hast . Im stehen war es noch am besten, aber im sitzen war es eine Kathastrophe

    ich frage mich wieso der Körper und der Geist sowas mit einem macht , klar habe ich noch andere Ängste wie die vor Würmern (sehe überall welche und untersuche die Wohnung und mich und mein Umfeld Danach und bilde mich ein mich damit zu infizieren ... aber (dies war auch eine traumatische Erinnerung aus der Kindheit die ich mit 8 gemacht hatte da meine Hasen an Maden erkrankt sind ... dann war im Kindesalter nur das Thema Krankheit tot usw zu hören egal wo ich war .... vllt is dies auch ein Auslöser
    Ängste vor Krankheiten , und Ängste nicht gesund zu werden...

    ich habe das Gefühl ich habe einen KörperlichenKontrollFokusAngst Zwang .. wenn es sowas überhaupt gibt ...

    ich würde so gerne meine Kindheitsängste im Unterbewusstsein Verlieren ... da ich vermute dass dies die Auslöser sind..

    achtet bitte im Moment nicht auf Groß und Klein Schreibung ... da ich wild drauflos tippe

    Kommentar


    • Re: Zwang und Angst der Atmung

      "ich habe das Gefühl ich habe einen KörperlichenKontrollFokusAngst Zwang .. wenn es sowas überhaupt gibt ..."


      Dass es so etwas gibt, beweisen Sie ja selbst mit Ihren Beschwerden.

      Sie haben von Therapien berichtet.
      Können Sie das nicht erneut organisieren?

      Es wäre der sinnvollste Weg!

      Kommentar


      • Re: Zwang und Angst der Atmung

        Bin noch mitten in einer drinne nur die endet in 20 Sitzungen und ich hab das Gefühl dass es meine inneren Ängste nicht behoben bekommt , ich hab die Idee bekommen eine Hypno zu machen nur ich weiß nicht ob die Krankenkasse diese noch trägt da ich nun seit 2 Jahren in einer Therapie bin und jetz den schlimmsten Rückschlag meines Lebens habe ....

        Kommentar