• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Wie komme ich da dran

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wie komme ich da dran

    Hallo Herr Dr. Riecke mit einer Zwangsstörung überdeckt man doch tiefe Ängste die man im Unbewussten hat und mit dem Zwang , grübeln usw verdrängt richtig ? Wie komme ich an die Ängste dran um zu wissen welche es sind ? Bei mir könnten es Verlustangst , Angst nicht in Ordnung zu sein und Angst vor Kontrollverlust sein und mich würde eben interssieren welche Angst das ist.


  • Re: Wie komme ich da dran

    Bin zwar nicht der Doc, aber was das genau für eine Angst ist wird normalerweise in der Therapie geschaut, durch Gespräche.
    Punktgenau orten kann man das auch nicht immer, weil sich da oft mehrere Punkte überlappen und in der Therapie wird auch viel auf Selbsterkenntnis gesetzt, Therapeuten beten nicht vor woran es hängt sondern fördern dass man selber seine Schlüsse ziehen kann.

    Nach meinen Erfahrungen ist aber meist was dran, wenn man das Gefühl hat es kommt von diesem und jenem.
    Es kann also auch durchaus alles zusammen sein, an was du da denkst, da meist auch unterschiedliche Ängste zusammen spielen, aber in einem Forum kann dir das niemand exakt sagen.
    Das muss man erarbeiten und manchmal ist es noch nicht einmal nötig es so genau zu wissen, meist kann man Ängste auch ohne eine spezielle Ursache angehen.

    Kommentar


    • Re: Wie komme ich da dran

      "..und mit dem Zwang , grübeln usw verdrängt richtig?"

      Das ist zwar eine gängige tiefenpsychologische These, aber in der Praxis gibt es sehr wohl eindeutige Zwangsstörungen, deren Träger keinerlei Ängste oder depressive Anteile haben.

      Wenn Sie sich allzusehr auf diese These fixieren, wird das therapeutische Herangehen an die Zwänge erschwert.

      Kommentar