• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Krankheitsangst

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Krankheitsangst

    Hallo liebes Forum,

    ich w 30 Jahre leide seit mehreren Jahren an einer generalisierten Angststörung sowie Rez. Depressiven Episoden.
    Zur Zeit geht es mir sehr schlecht da ich davon überzeugt bin eine ernsthafte Krankheit wie Krebs o.ä zu haben. Jedes meiner Symptome Google ich mitunter den halben Tag, ich Nerve mein persönliches umfeld damit , habe das gefühl für alle eine last zu sein. Ich habe Magen-Darmbeschwerden welche lt Aussage der Fachärzte Reizdarm Symptomatik haben , für mich ist das aber wiedermal nicht hinnehmbar. So sehr ich auch will, die Symptome bleibe und meine Angst wird immer größer und ich kann die Aussage der Ärzte nicht annehmen.
    Ich habe so schlimme Angst meine kleine Tochter nicht aufwachsen sehen zu können.

    Ich bin seit kurzem wieder in ambulanter psychologischer Behandlung aber weiß zur Zeit trotzallem nicht weiter, die settings sind auf Grund der hohen patientenanzahl nur aller 14 Tage.



  • Re: Krankheitsangst

    "Ich bin seit kurzem wieder in ambulanter psychologischer Behandlung"

    Wird dort das Thema Krankheitsbefürchtung bearbeitet?

    Ist es eine VT?

    Kommentar


    • Re: Krankheitsangst

      Nein, bisher wird eher auf die generalisierte Angststörung eingegangen und ja es ist eine VT.

      Kommentar


      • Re: Krankheitsangst

        Du solltest dir unbedingt das Googlen verbieten und es stattdessen mit Sport und Meditation versuchen, eventuell auch Autosuggestion, solange du immer weiter googlest wird es schwierig sein eine Besserung zu erreichen.

        Kommentar



        • Re: Krankheitsangst

          Sie haben vollkommen recht, es ist wie ein Zwang für mich. Und ich weiß nicht ob dieses gegoogle meine Symptome verstärkt da ich Ihnen damit so extreme Aufmerksamkeit schenke. Ich gebe mein bestes das googlen zu unterlassen. Danke für Ihre Nachricht.

          Kommentar