• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ich verliere immer mehr was Richtig und Falsch ist

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ich verliere immer mehr was Richtig und Falsch ist

    Hallo ja lange nichts mehr von mir gehört. Ich arbeite an mir aber habe das Gefühl das sich wenig tut. Habe im Moment auch nur alle vier Wochen einen Termin bei meiner Therapeutin. Habe langsam das Gefühl das mir der Zwang oder was auch immer versucht mich dazuzubringen das ich gar nicht mehr weiß was Richtig und Falsch ist , was sauber und dreckig ist , ob der Gedanke in Ordnung ist oder nicht usw. Ich weiß nicht was ich dagegen machen kann .


  • Re: Ich verliere immer mehr was Richtig und Falsch ist

    Hi,
    versuche dem nicht so viel Bedeutung zu zumessen und dich darauf zu verlassen dass du es doch weißt und deshalb den Gedanken nicht folgen musst.
    Je mehr Raum du diesen Gedanken gibst, desto intensiver und ausufernder werden sie.

    Machst du denn Sport?
    Hast du Beschäftigung neben der Familie?
    Bist du auch in psychiatrischer Behandlung, oder hastt du das mal mit der Therapeutin zusammen überlegt?

    Kommentar


    • Re: Ich verliere immer mehr was Richtig und Falsch ist

      Danke für deine Antwort. Also für Sport oder ähnliches finde ich keine Zeit weiß auch gar nicht ob mir oder auch was Spaß machen würde. Das einzigste ist Kleidung nähen aber nur Abends wo ich eigentlich müde bin. Ich komme innerlich nicht zur Ruhe. Wenn ich mich entspannen möchte kann ich auch nicht weil mich irgendwie nix entspannt. Ja bin seit einem Jahr in Therapie. Neine Therapeutin sagt halt ich soll mir immer eiewie sagen das es so passt wie ich bin bzw. wie ich was mache. Aber ich habe das Gefühl das mich damit verarsche weil ich es ja nicht weiß ob es so ist. Ich finde immer nur Sachen die noch besser werden müssen. Wenn ich frisch gewischt habe denke ich nur dran morgen sieht es wieder so wie vor dem putzen aus. Ich beleuchte immer alles von verschiedenen Positionen. Wenn ich putze zum Beispiel ist das überhaupt jetzt sauber usw.

      Kommentar


      • Re: Ich verliere immer mehr was Richtig und Falsch ist

        Ich denke mal, wenn die Therapie auf lange Sicht nicht hilft, dann solltest du vielleicht mal mit einem Psychiater reden und dich über die medizinischen Möglichkeiten informieren, die dir vielleicht dabei helfen können die therapeutischen Ansätze besser umzusetzen.

        Vielleicht gibst du dich deinen Gedanken auch zu sehr hin, ohne Gegenwehr kommt man da nicht raus, man muss die Kraft finden dagegen anzugehen anstatt sie anzunehmen und auch noch inhaltlich eine große Bedeutung beizumessen.

        Du solltest auch aktiver werden, dich bewegen.
        Das hilft, auch wenn es anfangs Überwindung kostet.
        Ich denke ein Kurs für Meditationstechniken wäre auch gut für dich, z.B. AT und du würdest mal unter Leute kommen.

        Leider ist es so, ohne Eigeninitiative geht gar nichts und damit kann auch nichts besser werden, sondern im Gegenteil, je mehr Bedeutung du dem zu misst desto mehr Gedanken kommen hinzu.
        Ich weiß, das ist hart weil genau dazu die Kraft fehlt, es ist aber der einzige Weg den ich kenne, das umzusetzen was den Gedanken Einhalt gebietet und auch die Strategien der Therapeutin zu verfolgen.
        Es ist am Anfang besonders schwer, den Tag neu zu organisieren um sich Zeit für Bewegung, Freunde und Meditation frei zu schaufeln und gegen die Gedanken anzukämpfen, die lähmende Müdigkeit zu überwinden.
        Es wird aber leichter je länger man durchhält und je häufiger sich Verbesserungen einstellen, nur dran bleiben musst du.

        Kommentar


        Lädt...
        X