• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Zwang oder Angst?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zwang oder Angst?

    Hallo,

    ich frage mich, was das nur ist;
    ich bin ein offener, fröhlicher mensch. Ich liebe Menschen, finde sie interessant und habe gerne kontakt zu ihnen. Mein Problem ist folgendes: ich habe in der Vergangenheit einen schweren Verlust erlebt, aber ich meine, dass ich diesen so gut wie das geht, verarbeitet habe. Immer wenn ich einen Mann kennenlerne, mit dem sich etwas Tiefes aufbauen könnte, fange ich an, die Beziehung zu manipulieren. Dann suche ich mutwillig Streit, provoziere, mache ihm Unterstellungen und Vorwürfe, nur, dass er sich von mir distanziert. Ich versuche gegen diese Mechanismen anzukämpfen, ich weiß auch, dass das aus einer Art Selbstschutz heraus passiert, Angst vor weiteren Verletzungen, Enttäuschungen..
    aber ich sehne mich an sich nach Nähe, aber kann authentisches Interesse an meiner PErson nicht ertragen. Und manchmal suche ich mir gezielt Persönlichkeiten, die Hang zu Sadismus haben, die Freude daran haben, andere auf psychisch/emotionaler Ebene zu verletzen. Und das wiederum ertragen und schafft mir Befriedigung. Warum macht man sowas??

    Hinzu kommt, dass ich gegen dieses selbstzerstörende Verhalten nicht ankämpfen will, es ist mittlerweile zur Überzeugung geworden, dass ich nichts anderes verdient habe, sodass ich auch denke, Männer manipulieren oder belügen mich, wenn sie sagen, dass sie mich tiefer kennenlernen wollen..

    kann man gegen diese zwangsgedanken machen?



  • Re: Zwang oder Angst?

    Ich weiß nicht ob das ZG sind (da ist auch nichts in der Art herauszulesen), oder vielleicht eher Selbstschutz.
    Wenn man niemanden in sein Herz lässt, dann muss man auch keinen Verlust ertragen, denn Verluste sind unvermeidbar wenn man Menschen liebt.
    Allerdings müsste man da mehr wissen, über den Verlust, die Umstände und ob du auch vielleicht ein Problem mit deinem Selbstwert hast.
    Dich möglicherweise als Minderwertig empfindest und dir Männer suchst die dich so behandeln wie du dich fühlst, dir geben was du denkst dass du es verdient hast.

    Kommentar


    • Re: Zwang oder Angst?

      Übrigens ist das was du beschreibst eine sehr gute Erklärung für deine Ängste eine Schwangerschaft betreffend, obwohl diese gar nicht möglich ist.

      Kommentar


      • Re: Zwang oder Angst?

        "Und das wiederum ertragen und schafft mir Befriedigung"

        Zwanghaftes Verhalten kombiniert sich nicht selten mit masochistischem, so dass man sich immer zu einem manipulativ-sadistischem Typ hingezogen fühlt.

        Haben Sie schon mal an eine Psychotherapie gedacht?

        Kommentar



        • Re: Zwang oder Angst?

          Ehrlich gesagt bin ich einer Psychotherapie abgeneigt, es wäre mir zutiefst peinlich soetwas einem Psychiater bzw. Psychologe zu äußern..
          Finden Sie etwa, dass das behandlungsbedürftig wäre, was ich geschildert habe?
          Denn, ich kenne kaum jemand, der sowas macht oder hat, dass er eigentlich Leid sucht.. bzw. Männer, die Lust daran empfinden mich zu demütigen, bzw. emotionalen Schmerz zuzufügen.

          Und das ist gerade das Dilemma, ich fühle mich "wohl" darin.
          Ist das noch krankhafter?

          Danke Tired für deinen Beitrag.

          Kommentar

          Lädt...
          X