• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Panische Angst vor Vollnarkose

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Panische Angst vor Vollnarkose

    hallo,

    vor wenigen tagen hatte ich einen ziemlichen unfall, bei dem mein rechter ellenbogen luxiert (und zum glück später in der notfallambulanz wieder eingerenkt wurde). beide bänder sind gerissen. im krankenhaus sprachen sie von einer operation, die schnellstmöglich erfolgen sollte und in der regel unter vollnarkose durchgeführt wird. es klingt vielleicht komisch, aber das macht mich irgendwie fertig. ich weiß gerad echt nicht mehr weiter, denn ich habe panische angst davor. allen der gedanke an den ablauf der narkose, den darauffolgenden kontrollverlust... das alles macht mich fertig. ich weiß echt nicht, wie ich damit umgehen soll. ich bin gerad so dermaßen voller panik und angst...

    wie kann ich damit umgehen??

    liebe grüße
    tobias


    (ps: sorry, dass ich alles klein schreibe. kann durch den gipsarm nur mit einer hand tippen...)


  • Re: Panische Angst vor Vollnarkose

    Ich gehe davon aus, dass eine Operation unter Vollnarkose bei Dir bestimmt stationär im Krankenhaus mit klinischer Nachsorge durchgeführt wird. Da gibt es doch ein Vorgespräch mit dem Narkose-Arzt. Deine Befürchtungen kannst Du dort schildern.

    Wahrscheinlich hat Dich der Unfall ziemlich mitgenommen und das hat jetzt in Dir Angst erzeugt. Ein gesunder Warnhinweis Deiner Seele. "Pass auf Dich auf".

    Bestimmt bist Du dort gut aufgehoben. Gute Besserung und alles Gute !




    Kommentar


    • Re: Panische Angst vor Vollnarkose

      Kann auch gut sein dass eine Teilnarkose infrage kommt, dann gibt es nur eine Vollnarkose falls diese während der Op nicht ganz ausreicht.
      Wie Pharao geschrieben hat, frag da bei dem Narkosearzt genau nach, schreib dir deine Fragen vorher auf um nichts zu vergessen.

      Hast du denn noch keinen Termin, wenn es so schnell gehen soll dann werden die Termine auch meist sofort fix gemacht.

      Ein Trost, falls nur Vollnarkose geht, vorher kannst du dir eine LMAA Tablette geben lassen, die nimmt dir auf jeden Fall die größte Angst und danach geht es dir wieder so gut, dass die Angst auch nicht wieder kommt.

      Sag dir ein Kontrollverlust ist auch nicht schlimm, denn du bist dort nur von Leuten umgeben die nichts als dein Bestes im Sinn haben und gut für dich sorgen werden.

      Kommentar


      • Re: Panische Angst vor Vollnarkose

        Gerade im Krankenhaus gehen sie sehr genau und sorgfältig mit der Dosierung von Narkosen um und führen zuvor Gespräche. Da sind die Spezialisten.

        Bei mir ist es eher umgekehrt, dass das Zeug zu schwach war und ich eine höhere Dosis brauchte. Darüber kann man aber genauso reden und bekannte Gründe auf den Tisch legen.

        Heutzutage ist das Personal auch mehr psychologisch geschult und dementsprechend zugänglich.

        Ich erinnere mich noch, als ich 7 Jahre alt war und mir der Zahnarzt einen Zahn gezogen hat, wo das Betäubungsmittel nicht wirkte.

        Vielleicht hat er Oma's Hausmittel gespritzt ! Daher lieber zuviel als zu wenig.





        Kommentar



        • Re: Panische Angst vor Vollnarkose

          Ich glaube aber, dass der krasse Unfall bei Dir kräftig in die Kerbe gehauen hat. Das ist eine grenzüberschreitende Belastung. Ich kenne ja nicht den Hergang des Unfalls. Das kann ganz schön ans Vertrauen in sich selbst und an das Vertrauen ins Leben gehen. Dann baut sich eine Angst in Übergröße auf. Diese Energie sucht sich dann ein Ziel. Die Narkose. Wenn man etwas verbockt und Schuldgefühle hat, dann meldet sich die Angst vor Bestrafung. Die kann so weit gehen, dass man unbewusst in die Zerstörung geht und das Unheil selbst anzieht. Die Seele ist sehr sehr klug. Denk mal darüber nach. Wenn man keinen Boden mehr unter den Füßen hat, dann hat man bereits schon vor der Narkose keine Kontrolle mehr über sein Leben. Aber diese Passage geht vorbei. Wenn ich mich überfordere und über meine Grenze gehe, meldet sich die Angst als Schutz. Das Vertrauen kommt zurück. Pack's an.

          Kommentar


          • Re: Panische Angst vor Vollnarkose

            hallo,

            vor wenigen tagen hatte ich einen ziemlichen unfall, bei dem mein rechter ellenbogen luxiert (und zum glück später in der notfallambulanz wieder eingerenkt wurde). beide bänder sind gerissen.
            wie kann ich damit umgehen??

            liebe grüße
            tobias


            (ps: sorry, dass ich alles klein schreibe. kann durch den gipsarm nur mit einer hand tippen...)
            Hallo Tobias,
            magst Du nicht mal beschreiben, wie es zu diesem Unfall gekommen ist bzw. was da genau passierte? Es kann manchmal schon helfen, wenn man mit jemand Anderem so etwas teilt ! Dann wird es Dir vielleicht leichter.


            Kommentar


            • Re: Panische Angst vor Vollnarkose

              Hallo Tobias,
              magst Du nicht mal beschreiben, wie es zu diesem Unfall gekommen ist bzw. was da genau passierte? Es kann manchmal schon helfen, wenn man mit jemand Anderem so etwas teilt ! Dann wird es Dir vielleicht leichter.

              Hey,

              danke. Aber nein, das würde wohl nichts an dieser verdammten Panik ändern. :-/
              ...
              Es ist gerad halb vier morgens, ich versuche die Angst, die mich um den Schlaf bringt, mit Whisky für einen Moment zu weg zu trinken. Ich weiß echt nicht, was ich machen soll, verdammte Scheiße.
              Ist eine Operation wirklich notwendig?? Ich will das alles nicht wahrhaben. Es kommt mir alles vor wie in einem schlechten Traum. Ich kann nicht mehr.

              Kommentar



              • Re: Panische Angst vor Vollnarkose

                Hast du denn einen Termin?
                Für eine Operation die recht schnell gemacht werden soll, lassen die sich aber ganz schön Zeit, Zeit ums Kopfkino zu stärken und die Gründe weshalb etwas schnell gehen sollte greifen dann ja auch irgendwann nicht mehr.

                Hast du nochmal nachgefragt, ob es auch ohne Vollnarkose geht?

                Wenn du dich weg trinkst, hast du dann mehr Kontrolle als wenn du tief schläfst?
                Gefühlt vielleicht, real dürfte sie geringer sein.

                Kommentar


                • Re: Panische Angst vor Vollnarkose

                  "Ist eine Operation wirklich notwendig??"

                  Das kann man sogar aus der Ferne bejahen, denn gerissene Bänder wachsen nicht einfach von allein wieder zusammen (wie Bindegewebe z.B.).

                  Das Ellenbogengelenk ist ein sehr wichtiges und soll bei Ihnen noch viele Funktionen erfüllen.

                  Selbst wenn Sie 80 J. wären, würde man Ihnen noch zu dem Eingriff zuraten.
                  Auch dann wäre im modernen OP eine Narkose kein Problem mehr.

                  Die Zeit der Äthertropfnarkose mit ihren Problemen ist lange vorbei.

                  Der schlechte Ruf der Narkose schwebt aber leider immer noch in den Sphären.














                  Kommentar


                  • Re: Panische Angst vor Vollnarkose

                    Ich kann bestätigen, dass man in einem Krankenhaus der Anästhesie wirklich vertrauen kann. Da wird schon am Abend zuvor genau besprochen, welche Dosis und Mittel dem Patienten verabreicht werden.

                    Gott sei Dank kommt so eine Narkose nicht allzu oft vor, aber ich hatte mal eine Phase, wo ich bei einer Narkose Urlaub vom Alltag gemacht habe und mich regelrecht darauf gefreut habe.

                    Als ich aufwachte, sagte ich: "Was schon vorbei? Ich möchte gerne weiterschlafen.

                    Diese Ängste, die Kontrolle zu verlieren, haben nichts mit der Narkose zu tun, denn sie sitzen bereits latent schon im Heute in der Seele. Die unrealistische Angst krallt sich lediglich irgendwo fest.

                    Lebensängste sind das.

                    Kommentar


                    Lädt...
                    X