• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Angst vor Hep C und HIV

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Angst vor Hep C und HIV

    Hallo lieber Nutzer,

    ich habe eine Zwangsstörung bezüglich meiner Panik vor Hepatitis C und HIV und Waschzwang vor Bakterien und bin in Therapie.

    Jedoch hatte ich heute einen Vorfall, der mich aus der Bahn geworfen hat und ich solche Panik bekommen habe. Meine nächste Sitzung ist leider auch erst In einer Woche, deshalb hoffe ich einige Antworten zu bekommen.

    Ich bin im Fitnesstudio auf die Toilette gegangen. Es ist ein etwas teureres Studio und keine Kette. Ich sah auf der Toilette einen Mini roten Punkt. Ich bin mir nicht sicher ob es ein Fussel oder eben doch Blut war.
    Jedenfalls hockte ich mich über die Toilette und ich glaube dass dabei meine Unterhose gegen den Toilettendeckel kam (was schon schlimm genug ist). Ich putzte ab und als ich angezogen war, bemerkte ich, dass der rote Punkt weg war. Nun hab ich wirklich riesen Angst dass es sich um einen minimalen Blutpunkt gehandelt haben könnte und ich an meiner Unterhose gehabt habe und er dadurch in meinen Intimibereich gekommen sein kann. Ich habe mir später die Unterhose von beiden Seiten genau angeschaut und habe keinen Punkt oder ähnliches finden können und bin dann duschen gegangen.
    Wenn ein Minitropfen wirklich an meiner Unterhose gewesen sein würde, bestünde ein Risikio für eine Infektion mit Hepatitis C oder HIV?
    Mich hatte am Vortag GV, weshalb mein Intimbereich auch evtl. Noch leicht gereizt gewesen sein kann.

    Ich hoffe einfach nur dass es wieder eine Überreaktion meiner Psyche ist, aber ich muss trotzdem wissen ob ein Risiko besteht oder nicht?

    viele Dank euch.


  • Re: Angst vor Hep C und HIV

    Nein, da besteht kein Risiko und dabei solltest du es dann auch belassen, um deine Ängste nicht weiter zu nähren.

    Kommentar


    • Re: Angst vor Hep C und HIV

      Nein, da besteht kein Risiko und dabei solltest du es dann auch belassen, um deine Ängste nicht weiter zu nähren.
      Danke für deine schnelle Antwort, eine kleine Erläuterung wäre für meinen Verstand eigentlich noch besser gewesen.
      Aber vermutlich hast du Recht.

      Ich will nur sicher gehen und eine fachliche Antwort haben. Ich möchte nicht, dass das direkt so abgestempelt wird, weil ich eine Zwangsstörung habe, ‚dass meine Geschichte oder Angst sowieso Schwachsinn ist‘.


      Kommentar


      • Re: Angst vor Hep C und HIV

        Du wirst doch nicht abgestempelt.
        Ein roter Punkt reicht nicht aus um sich zu infizieren, es braucht eine gewisse Menge an Viren die auch nicht vollkommen ausgetrocknet sind, eine Eintrittspforte und da ein Punkt nicht genug Flüssigkeit hat passiert nichts, schon gar nicht wenn er sich in der Unterhose verliert.

        Gerade HIV ist bei weitem nicht so leicht übertragbar wie es viele annehmen, da kannst du ja mal dort nachlesen wo man es weiß auf der Seite der Aidshilfe und des Robert-Koch-Instituts, bei Hepatitis c ist es "in diesem Fall" ähnlich, ein Punkt ist einfach zu wenig.

        Kommentar



        • Re: Angst vor Hep C und HIV

          "Ein roter Punkt reicht nicht aus um sich zu infizieren, es braucht eine gewisse Menge an Viren die auch nicht vollkommen ausgetrocknet sind, eine Eintrittspforte und da ein Punkt nicht genug Flüssigkeit hat passiert nichts, schon gar nicht wenn er sich in der Unterhose verliert."

          Das ist völlig korrekt begründet! Sie müssen es nun nur noch glauben...

          Kommentar


          • Re: Angst vor Hep C und HIV

            Vielen Dank !

            Kommentar

            Lädt...
            X