• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Panikattacke

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Panikattacke

    Hallo,
    habe seit mehreren Tagen immer und immer wieder Panikattacken.
    War vorige Woche sogar 2 Tage im Kh und 3 Tage später wieder in der Notfallambulanz.
    Vermutlich liegt alles an meiner Schilddrüse. Habe eine Überfunktion. EKG, Langzeit-EKG, Herzecho, Herzultraschall waren o.B.
    Vorhin hab ich ein wenig am Stepper trainiert ( bin adipös, und untrainiert). Mein Puls ging auf 150 hoch. Hab dann aufgehört und er ging stolpernd runter. Fester Schlag dann Aussetzer. Das ging ca 3-4 mal hintereinander.
    Der Puls beruhigte sich erst langsam weil durch das stolpern wieder Angst kam.
    Jetzt hab ich noch Magenschmerzen dazu.

    Kann ich jetzt trotzdem was am Herzen haben obwohl vorige Woche noch alles ok war ?

    Sorry für den langen Text


  • Re: Panikattacke

    So schnell bekommt man keinen Herzschaden, wenn es letzte Woche ok war, dann ist es das heute auch noch.
    Du solltest dich viel draußen bewegen und dabei nicht so sehr auf deinen Herzschlag achten.
    Fang langsam an mit Sport, erst zehn Minuten und dann im Wochenrhythmus und nach Befinden steigern, am Besten auch schwimmen gehen und viel Spaziergänge und versuchen die Ernährung möglichst ausgewogen zu gestalten.

    Wenn vermutlich alles an der Schilddrüse liegt, dann wäre das Wichtigste die Werte unter Kontrolle zu bekommen.
    Bist du da schon dran?

    Kommentar


    • Re: Panikattacke

      Ja, meine SD Tabletten wurden sofort abgesetzt. Morgen muss ich zur Szintigrafie.

      Das mit dem Herz wird schwer. Hatte vorige Woche einen Puls von 175. Den merkt man...ob man will oder nicht

      Kommentar


      • Re: Panikattacke

        Ja, ich kenne das, du bekommst es schlecht aus dem Kopf raus wenn du es dauernd spürst.
        Wenn du dich bewegst und da ungeübt bist, dann ist es aber normal dass der Puls hoch geht und wenn du dann noch Angst und Panik bekommst sowieso.
        Es würde vielleicht schon helfen, wenn du verinnerlichen kannst dass du am Herzen gesund bist, wenn du darauf vertraust hält er sich möglicherweise in Grenzen und bei Bewegung ist die Höhe eben dem Trainingsstand geschuldet.

        Kommentar



        • Re: Panikattacke

          Wie gesagt,
          das fällt mir echt schwer. Gerade jetzt wo ich wieder Magenschmerzen hab und etwas Drück auf der Brust.
          Bin auch mega verspannt

          Kommentar


          • Re: Panikattacke

            Ja ich weiß, das ist nicht einfach.
            Hast du Tees zuhause, Baldrian, Fenchel, Magentees?
            Die helfen den Magen zu beruhigen, mir hat auch vorübergehend ein Nahrungsergäzugsmittel für das Herz geholfen.
            Ansonsten hilft nur Ablenkung z.B. durch Spaziergänge und das Vertrauen darauf was der Arzt sagte und darauf kannst du vertrauen.

            Kommentar


            • Re: Panikattacke

              Ich versuchs.
              Ich hoffe das der Mist besser wird wenn die SD richtig eingestellt ist.

              Hab da keinen Bock drauf

              Kommentar



              • Re: Panikattacke

                Ich versuchs.
                Ich hoffe das der Mist besser wird wenn die SD richtig eingestellt ist.
                Bestimmt, versuch drauf zu vertrauen.

                Kommentar


                • Re: Panikattacke

                  Danke dir

                  Kommentar


                  • Re: Panikattacke

                    Noch was zum Puls, miss den nicht nach körperlicher Anstrengung oder wenn du gerade merkst dass er hoch ist.
                    Beschränke dich darauf ihn morgens im Bett zu messen und in erster Linie den Ruhepuls, also wenn du eine viertel bis halbe Stunde im Ruhemodus bist.
                    Ich weiß von mir, dass das Messen bei spüren von hohem Puls, oder Blutdruck, Herz stolpern, gerade alles noch schlimmer macht und wenig aussagekräftig ist.

                    Kommentar



                    • Re: Panikattacke

                      Ui ui ui, jetzt verlangst du aber was

                      Kommentar


                      • Re: Panikattacke

                        Ui ui ui, jetzt verlangst du aber was
                        Von nix kommt nix.
                        Es hilft aber die Sache etwas mehr aus dem Kopf zu bekommen, denn das häufige Messen lässt den Puls erst recht steigen und ist nach Anstrengung ist er eben sowieso nicht so zu bewerten wie beim Ruhepuls.
                        Nach Anstrengung kommt es gar nicht mal so sehr auf die Höhe an, sondern darauf in welchem Zeitraum er wieder runter geht.
                        Du regst dich dann also über die Höhe auf, die aber gar nicht so aussagekräftig ist..

                        Kommentar


                        • Re: Panikattacke

                          "Hatte vorige Woche einen Puls von 175. Den merkt man...ob man will oder nicht"

                          Wenn Sie Autogenes Training (AT) erlernen würden, könnten Sie den hohen Puls selbst wieder normalisieren.

                          Vielleicht können Sie sich mal informieren ...

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X