• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Kurzzeitgedächtnis seit 3 Wochen komplett weg!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kurzzeitgedächtnis seit 3 Wochen komplett weg!

    Hallo Zusammen!

    Ich hoffe jemand kann mir hier helfen.

    Meine Mutter ist 71 und ist seit 3 Wochen im Krankenhaus. Ihr Kurzzeitgedächtnis ist seit 3 Wochen komplett verschwunden. Sie kann sich nichts merken was vor 2-3 Minuten geschehen ist. Zudem scheint wohl auch Orientierungssinn verschwunden zu sein und auch Zeitgefühl ist so gut wie nicht vorhanden.

    Sie war 3 Wochen im Ausland und seit dem Sie zurück ist hat es angefangen. Man kann mit ihr nach wie vor normal reden, sie merkt sich einfach nichts.

    Die Ärzte haben alle möglichen Tests durchgeführt (Tomographie, EKG, Lumbalpunktion, Blut und Urin, Hals und Kopfgefäße wurden auch gecheckt). Die Ärzte sagen, dass Sie eine gesunde ältere Dame ist und können absolut nichts finden. Sie nimmt auch keine Medikamente außer Augentropfen.

    Es steht noch ein Hirnperfusionsszintigraphie (Demenzdiagnostik) aus. Das soll zeigen ob sie eine Demenz hat. Aber wenn es nichts zeigt, dann wissen die Ärzte auch nicht weiter und werden wahrscheinlich immer noch Demenz diagnostizieren. Die Werte der Lumbalpunktion waren auch super und haben keine Anzeichen von einer Demenz gezeigt.

    Vielleicht sollte ich dazu erwähnen dass sie schon seit Jahren am chronischen Husten leidet, aber ich denke nicht dass es hier einen Zusammenhang gibt. Die Ärzte sehen es genau so.

    Seit 3 Wochen hat sich Ihr Zustand nicht geändert. Vorher war sie eine sehr aktive Frau. Hat alles selbst erledigt (Einkaufen, Termine, Schwimmbad etc.) und der Zustand ist wirklich sehr plötzlich aufgetreten und somit ist es ziemlich untypisch für Alzheimer oder Demenz.

    Angst habe ich eher von der Rasch progredienten Demenz. Dies wurde bereits von den Ärzten erwähnt, aber nicht diagnostiziert.

    Hat jemand schon mal solch einen Fall erlebt oder kennt sich vielleicht jemand damit aus.

    Ich bin über jeden Ratschlag dankbar!

    Lieben Dank!


  • Re: Kurzzeitgedächtnis seit 3 Wochen komplett weg!

    Hallo, Maximus,
    könnte es vor diesen 3 Wochen ein Ereignis gegeben haben, das zu diesem Zustand geführt hat? Einen Sturz z. B. oder Aufregung, Schock, vielleicht im Zusammenhang mit der Reise? Da würde ich in jedem Fall mal nachforschen.
    LG louisanne

    Kommentar


    • Re: Kurzzeitgedächtnis seit 3 Wochen komplett weg!

      Hallo loisanne. Liebe Dank für deine Antwort. In der Tat hatte meine Mutter eine ziemlich aufregende Zeit davor. Sie war in ihrer Heimat in Russland und hatte viel Kontakt mit Freunden und Familie. Allerdings wissen die Ärzte Bescheid, haben aber nichts dazu gesagt. Ich muss aber auch dazu sagen dass sie bevor sie die Reise angetreten ist, starke Schwindelanfälle hatten, die aber dann kurz vor der Reise verschwunden sind. LG, Maximus

      Kommentar


      • Re: Kurzzeitgedächtnis seit 3 Wochen komplett weg!

        Hallo, Maximus,
        hast du den Ärzten von diesen Schwindelanfällen berichtet? Bzw. war sie damals beim Arzt deswegen? Diagnose?

        Ich fantasiere mal bisschen: Angenommen sie wäre bei einem dieser Schwindelanfälle gestürzt, hätte eine Gehirnerschütterung gehabt und
        daraus hätte sich eine anterograde Amnesie (kann sich nichts neues merken) entwickelt? Irgendwas klappt hier mit dem Schreiben überhaupt nicht mehr - geht euch das auch so? Zeilenschaltung haut nicht hin, Zwischenräume gehen nicht. Ich mach mal Schluss. LG louisanne

        Kommentar



        • Re: Kurzzeitgedächtnis seit 3 Wochen komplett weg!

          Hi loisanne, Ja, die Ärzte wissen über die Schwindelanfälle bescheid. Sie hatte danach auch Medikamente bekommen und die Anfälle sind verschwunden. Seit dem vergingen fast 2 Monate und erst dann ist das kurzzeitgedächtnis verschwunden. Einen Sturz würde ich fast schon ausschließen. Es würde uns sofort auffallen. Hmm.... Sehr seltsam alles. Sie macht auf mich einfach nicht den Eindruck dass sie Demenz hat...

          Kommentar


          • Re: Kurzzeitgedächtnis seit 3 Wochen komplett weg!

            Hallo, Maximus,
            guck mal hier: http://www.neuro24.de/show_glossar.php?id=1248
            Normalerweise verschwindet diese TGA zwar binnen weniger Tage, aber gerade bei alten Leuten kann sie auch länger dauern. Wäre so das Einzige, was mir dazu noch einfiele, alles andere ist ja schon ärztlich abgeklärt.

            Was ich als Homöopathieanhängerin noch empfehlen könnte, wäre eine (evtl. begleitende) homöopathische Behandlung. Da wird für die Ursachenfindung/Behandlung nämlich alles mit einbezogen - auch die vorangegangenen Schwindelanfälle und der Husten (denn der Mensch ist ja keine Anhäufung von Einzelteilen, sondern ein komplexes System, das vom Zusammenspiel aller Komponenten abhängig ist). Allerdings laufen unter dem Begriff so manche zweifelhaften Therapien, man muss sich schon umhören, um einen guten klassischen Homöopathen zu finden.
            LG louisanne
            (so ganz richtig klappt es mit dem Schreiben immer noch nicht)

            Kommentar


            • Re: Kurzzeitgedächtnis seit 3 Wochen komplett weg!

              Hallo loisanne, an diese TGA habe ich auch schon gedacht, aber es ist fast schon ein Monat vergangen, aber besser wurde es nicht. Sie wurde auf Infektionen untersucht. Eigentlich wurde sie mittlerweile auf alles getestet und es ist alles bestens. Lumbalpunktion und nuklearer Demenz Test wurden ebenfalls durchgeführt ohne Anzeichen auf eine Demenz. Der Arzt meint, es ist nichts außergewöhnliches und es läuft alles auf eine Demenz hinaus. Ich bin kein Arzt, aber kann es wirklich sein dass alle Tests negativ ausfallen und der Arzt trotzdem Demenz deognostiziert? LG

              Kommentar



              • Re: Kurzzeitgedächtnis seit 3 Wochen komplett weg!

                "aber kann es wirklich sein dass alle Tests negativ ausfallen und der Arzt trotzdem Demenz diagnostiziert? " Tja, was soll der arme Arzt denn sagen, muss ja deprimierend sein, wenn er trotz umfassender Diagnostik keine sichtbare Ursache findet.
                Wurde denn eine Erklärung für die vorherigen Schwindelanfälle und den chronischen Husten gefunden?

                Kommentar


                • Re: Kurzzeitgedächtnis seit 3 Wochen komplett weg!

                  Nein, weder für Schwindelanfälle noch für den Husten. Ich kenne mich mit Demenz nicht aus, aber sollte ein Arzt nicht erst Anzeichen oder eindeutige Testergebnisse haben um eine Diagnose zu stellen? Oder ist es bei der Demenz anderes? Wie gesagt, alle Tests sind negativ ausgefallen.

                  Kommentar


                  • Re: Kurzzeitgedächtnis seit 3 Wochen komplett weg!

                    Wie gesagt, es bleibt ja nicht mehr viel außer Demenz, wenn alles andere ausgeschlossen worden ist. Löchere doch den Arzt noch mal, vielleicht hat er sich vage ausgedrückt, um dich nicht zu beunruhigen (oder er dachte "als Laie versteht der sowieso nix davon )

                    Ich erinnere mich noch, als ich mit meiner Mutter zur CT war. Der Arzt sagte nur, dass es definitiv kein Alzheimer sei. Ich hab dann den Befund überflogen - Verkalkungen Stammganglien, Morbus Fahr ... Er lächelte verlegen: "Ich wollte Sie nicht beunruhigen."

                    Kommentar