• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Lebensmittelallergie

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lebensmittelallergie

    Hallo,

    ich habe einen Termin bei meinem Hautarzt, um mich auf Lebensmittelallergien testen zu lassen. Oft habe ich nach dem Essen fürchterliche Übelkeit, bis hin zum Erbrechen. Mein Kreislauf sackt ab, mein Herz pocht, ich bekomme einen Kloß im Hals.
    Die Praxis sagte mir, dass sie lediglich auf Kreuzallergien testen (über einen Prick-Test bezgl. Pollenallergien etc.) und nicht direkt auf Lebensmittel. Das wäre kaum noch üblich.
    Stimmt das so? Das Gefühl, dass ich an einer "klassischen" Pollenallergie leide, hatte ich eigentlich nie.

    Danke vielmals!


  • Re: Lebensmittelallergie

    Hallo,

    grundsätzlich ist das in der ambulanten Praxis richtig, da eine Allergietestung auf Lebensmittel ansonsten nur stationär empfohlen werden kann.
    Ein Patient müsste hierzu mittels einer vorher gehenden Kartoffel-Reis-Diät sozusagen auf "Null" gesetzt werden, damit eine Reaktion auf ein anderes als das zugeführte Lebensmittel ausgeschlossen werden kann. Danach könnte schrittweise jeweils ein einzelnes Lebensmittel zugeführt werden. Dies ist in der ambulanten Praxis nicht machbar.

    Sie sollten bei der Diagnostik auch bedenken, dass die Beschwerden ggf. von Magen-Darm herrühren könnten und ggf. auch einen Gastroenterologen zu Rate ziehen.

    Mit freundlichen Grüssen

    Dipl. med. Thomas Hagen

    Kommentar