• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Rohrreiniger eingeatmet, Lebensgefahr?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Rohrreiniger eingeatmet, Lebensgefahr?

    Guten Tag! Unser Abfluss war verstopft. Deswegen tat mein Vater etwas Rohrreiniger-Granulat rein. Diesen Geruch, der da entstand habe ich circa 5 Minuten eingeatmet, musste nicht husten und hatte auch sonst keinerlei Beschwerden, jedoch habe ich mir schon von Anfang an Sorgen gemacht, da ich bei Sachen die die Lunge angeht immer überreagiere. Als Warnhinweis stand drauf, dass es ätzend ist. Jedoch schrieben sie dann nur was von Hautverätzung. Die Inhaltsstoffe waren: Natriumhydroxid, Aluminium, Hilfsmittel Muss ich mir ernsthafte Sorgen machen? Kann meine Lunge dadurch zerstört werden? Ich habe ein klein wenig allergisches Asthma. Liebe Grüße


  • Re: Rohrreiniger eingeatmet, Lebensgefahr?

    Wenn Lebensgefahr bestehen würde, wärst du schon längst tot.... Wenn nichts brennt ist auch nichts passiert. Rohrreiniger setzen bei normaler Handhabung eigentlich kein Chlorgas frei. Wenn du nicht gerade die Nase in die Flasche steckst, passiert bei 5min nicht viel.

    Kommentar

    Lädt...
    X