• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Entzündungen am Hintern

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Entzündungen am Hintern

    Hallo,

    ich habe seit ungefähr vier Tagen mehrere stark entzündete, Pickelartige Stellen auf einer meiner Gesäßhälften. Diese sprechen weder auf Pilz Cremes, antibiotische Aknecreme, hydrocortisonhaltige Creme, Teebaumöl, Zinksalbe etc an. Die Entzündungen wollen einfach nicht abklingen. Ich vermute, sie sind durch das Tragen neuer Unterhosen entstanden, die ich aufgrund einer defekten Waschmaschine ausnahmsweise nicht vor dem ersten Tragen gewaschen habe. Sie rochen nicht chemisch und waren original eingeschweißt, also war ich leider naiv.
    Aber ich mache mir auch Sorgen, dass es sich um Feig Warzen handeln könnte, da ich seit einem Monat einen neuen Sexualpartner habe. Wieso die entzündeten Stellen dann nicht vaginal, sondern nur an der oberen Gesäßhälfte auftauchen, wundert mich dann aber schon etwas.
    Nun ist es leider schon Freitag Nachmittag, mein Frauenarzt und Hausarzt haben beide schon geschlossen und ich muss so oder so bis Montag mit einem Arztbesuch warten.
    Mir ist bewusst, dass man von einem Foto keine Diagnose stellen kann, aber sieht es tendenziell eher nach einer Kontaktdermatitis oder nach Feigwarzen aus? Gibt es etwas freiverkäufliches, das ich in der Apotheke erwerben könnte, um den Heilungsprozess anzukurbeln? Sehr schmerzhaft ist es nicht, aber es ist deutlich unangenehm und sieht auch sagenhaft unschön aus.
    Vielen Dank


  • Re: Entzündungen am Hintern

    hallo. ich hoffe, es geht dir mittlerweile besser! Sieht sehr lästig aus! Ich würde dir auf jeden Fall raten, einen Arzt aufzusuchen, das nur der alleine eine Diagnose stellen und dir helfen kann - was wir nicht tun können! Also alles bitte ohne Garantie nehmen und vor der Verwendung mit einem Apotheker oder Arzt abklären! Ich würde aufpassen, die Hautregionen nicht noch mehr zu reizen, aber vielleicht probierst du es mal mit einer pflegenden Creme, damit sich die Haut beruhigt und regenerieren kann! Kennst du Ringelblumensalbe?
    Lg Gute Besserung

    Kommentar