• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Wie lange dauert ein akuter Gichtanfall?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wie lange dauert ein akuter Gichtanfall?

    Hallo zusammen,

    akuten Gichtanfall gehabt, acht Tage Arcoxia genommen. Anschließend dann seitdem täglich Allopurinol 300.

    Dennoch habe ich nach wie vor Schmerzen an rechten Großzehengrundgelenk!

    Der akute Gichtanfall war am 16.09., ab dem 17. für acht Tage Arcoxia = 24.09. Seit 25.09. Allopurinol.

    Gehen, joggen, Fahrrad fahren ist zwar wieder problemlos möglich, sobald ich aber auch nur beim Duschen oder Abtrocken ein wenig mehr Kraft auf das Gelenk ausübe, könnt ich die Decke hochgehen.

    Freue mich auf eure Antworten.

    Schöne Grüße

    DU


  • Re: Wie lange dauert ein akuter Gichtanfall?


    Gicht ist zwar keine rheumatische Erkrankung, aber ich vielleicht hilft untenstehende Erkrlärung ein wenig, auch wenn sie nicht die Schmerzen bekämpfen kann.

    Bei einem Gichtanfall kristallisiert Harnsäure aus, bevorzugt in Gelenken und davon bevorzugt im Großzehengrundgelenk. Die Kristalle können von Freßzellen nicht aufgenommen werden, im Gegenteil, diese werden durch die Kristalle verletzt und entlassen Verdauungssubstanzen nach außen. Das alles zusammen bewirkt eine akute Entzündung und Schmerzen.

    Gichtmedikamente hemmen akut die Entzündung, Allopurinol soll die Harnsäurekonzentration senken, damit das Ausfällen der Harnsäure zukünftig verhindert wird. Trotzdem kann es noch länger dauern, bis alle Kristalle und die Folgeschäden wieder verschwunden sind. Deshalb können auch nach Einnahme der Medikamente in der unmittelbaren Zeit nach dem Gichtanfall noch Beschwerden auftreten.

    MfG,

    Ulrichs

    Kommentar

    Lädt...
    X