• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Einahme Famenita Gynogadin

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Einahme Famenita Gynogadin

    Hallo ,
    ich hätte eine Frage bezüglich der Einnahme von Famenita .
    Ich bin 53 Jahre alt.Nehme seit ca 3 Jahre 1 mal tägl. Faminita 200 und 1 Hub Gynogadin.
    War letzte Woche bei meiner Gyn zr Jährlichen Untersuchung.
    Da ich schon über zwei Jahre jetzt blutungsfrei bin, will sie dass ich Faminita die ersten 15 Tage im Monat weglasse und erst wieder nach dem 15 Tag bis Monatsende nehme.
    Jetzt habe ich aber Angst dass ich dann wieder eine Blutung bekomme.Das möchte ich aber ungern.Muss ich damit rechnen, dass eine Blutung dann kommen könnte.
    Ich vertrage die Hormone super gut.
    Liebe Grüsse Sabin


  • Re: Einahme Famenita Gynogadin

    Ich denke das ist unwahrscheinlich, kann aber natürlich passieren.
    Es wäre aber sicher sinnvoll es mal zu versuchen, ist ja auch nicht so gut wenn man die Hormone unnötigerweise nimmt und irgendwann musst du es ohnehin testen.

    Kommentar


    • Re: Einahme Famenita Gynogadin

      Erst mal danke Tired für deine Meining.
      Ich denke ich probiere es aus.Sollte ich Blutungen bekommen kann ich immer ja wieder durchnehmen.

      Kommentar


      • Re: Einahme Famenita Gynogadin

        Genau und mit etwas Glück bist du das Gel ganz los.;-)

        Kommentar


        Lädt...
        X