• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Selbstverletzung in der Schwangerschaft

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Selbstverletzung in der Schwangerschaft

    Welche Auswirkungen kann es (auf das Kind) haben, wenn Frau sich während der Schwangerschaft selbst verletzt?


  • Re: Selbstverletzung in der Schwangerschaft

    Gibt es bestimmte Gründe warum sie das macht, es kann gefährlich für das Kind werden, wenn sie sich im Bereich des Bauchs verletzen würde. Wie sieht das Ganze aus, auf welche Art und weise macht sie das?

    Kommentar


    • Re: Selbstverletzung in der Schwangerschaft

      Hallo Mandelmilch,
      rein körperlich gibt es natürlich kritischere und weniger schwere Selbstverletzungen aber eines ist sicher: es ist ein Hilferuf und sollte absolut ernst genommen werden! Es ist Ausdruck eines vielschichtigen Problemes, dass sich nun so äussert im Unvermögen die Not anders zu lösen. Ich rate dringend zu einer schnellen Anbindung an eine psychotherapeutische Betreuung. Vielleicht zunächst unter stationären Bedingungen!
      Schauen Sie hin und nicht weg und handeln!
      Viele Grüße
      Annette Mittmann

      Kommentar


      • Re: Selbstverletzung in der Schwangerschaft

        Hallo Frau Mittmann,

        vielen Dank erstmal für die Antwort!
        Sie befindet sich bereits in therapeutischer Behandlung, daher bzw. trotzdem interessieren mich gerade die körperlichen Gefahren.
        Nicht im Bauchbereich, da wäre mir das Risiko auch klar.. Es geht um Schnittwunden ich glaube hauptsächlich am Bein ins Fettgewebe, selten bis zum Muskel.

        Kommentar



        • Re: Selbstverletzung in der Schwangerschaft

          Ich weiß, dass die Verletzungen sehr sorgfältig verarztet und auch regelmäßig desinfiziert werden usw., bisher kam es wohl auch nie zu Entzündungen, aber trotzdem mach ich mir Gedanken.

          Kommentar


          • Re: Selbstverletzung in der Schwangerschaft

            Hallo Mandelmilch,
            die körperlichen Wunden werden dem Kind keinen direkten Schaden zufügen, aber der verursachte Stress kann eventuell zu einer vorzeitigen Wehuntätigkeit führen und damit eine Frühgeburtlichkeit hervorrufen.
            Viele Grüße
            Annette Mittmann

            Kommentar


            • Re: Selbstverletzung in der Schwangerschaft

              Vielen Dank für die Antwort!

              Was meinen Sie mit "Stress"?
              Das Adrenalin, das wohl während der Selbstverletzung ausgeschüttet wird?
              Vorzeitige Wehen klingt nicht gut. Sie ist aber gerade erst am Anfang der Schwangerschaft, im zweiten Monat..
              (Was mich dann, eher persönlichh interessieren würde: Dürfte man dann in der SS auch keinn Extremsport machen, wie zB Fallschirmspringen?)

              Und was ist, wenn sich doch mal eine Wunde entzündet? Kann das nicht irgendwie.. über den Blutkreislauf gefährlih werden? Sie könnte ja nichtmal Antibiotika nehmen, oder?

              Kommentar



              • Re: Selbstverletzung in der Schwangerschaft

                Hallo Mandelmilch,
                genau- "extrem" Sportart oder Extreme sollten in der Schwangerschaft gemieden werden. Auf der einen Seite gibt es das Adrenalin und Stress auf der anderen Seite auch die Verantwortung für das ungeborene Leben. Bei Infektionen in der Schwangerschaft bestehen Behandlungsmöglichkeiten auch geeignete Antibiotika- aber besser ist es immer ohne auszukommen...
                Viele Grüße
                Annette Mittmann

                Kommentar

                Lädt...
                X