• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Kräutertee bei Prostatabeschwerden!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kräutertee bei Prostatabeschwerden!

    Adenoma prostata:


    3 TL Weidenröschenkraut mit 0,5 Liter kochendem Wasser übergissen und 5 minuten ziehen lassen.
    Durch Sieb gissen und 2 mal Täglich 200-250 ml morgens auf nüchternen Magen und 200-250 ml abends vor dem Schlafen gehen trinken. (1,5-3 Monate)


    Chronischer Prostatitis:


    1 TL Weidenröschenkraut mit 250 ml kochendem Wasser übergissen und 2 Stunden ziehen lassen.
    Durch Sieb gissen. Warm 3-mal Täglich 20 Minuten vor dem Essen 1/3 von 250 ml trinken(1,5-3 Momate)

    Auch nach Prostataoperation trinken!


  • Re: Kräutertee bei Prostatabeschwerden!

    Hallo Dr. Kahmann!

    Vor 1 Jahr wurde bei meinem Vater erhöhter PSA-Wert festgestellt und er nimmt seitdem Avodart. Bei der letzten Untersuchung vor ein paar Tagen wurde ein kleines Karzenom diagnostiziert. Außerdem hat er Schmerzen an der rechten Brustwarze. Könnte das von den Tabletten kommen? Er hat bereits einen Termin deshalb beim Radiologen.
    Ich habe gelesen, dass das kleinblütige Weidenröschen auch bei Prostatakrebs helfen soll. Kann er diesen Tee zusätzlich zu den Tabletten nehmen oder sollte er sie besser absetzen?

    Kommentar


    • Re: Kräutertee bei Prostatabeschwerden!


      Den Weideröschentee kann er weiter nehmen, dieser wird am Tumor selbst aber keine Wirkung haben. Hierzu muss eine spezifische Therapie eingeleitet werden.

      Kommentar

      Lädt...
      X