• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Welche Kassensysteme sind gut? Eure Empfehlungen?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Welche Kassensysteme sind gut? Eure Empfehlungen?

    Meine Schwester lebt und arbeitet in Deutschland als Ergotherapeutin. Bislang war sie seit ihrer Ausbildung ausschließlich angestellt, inzwischen würde sich sich gerne parallel selbständig machen. Die berufliche Erfahrung und Kompetenz hat sie, von der unternehmerischen Seite hat sie bislang aber wenig Ahnung.

    Sie hat jetzt bei mir mal wegen Kassensystemen nachgefragt, weil es in Österreich ja schon länger eine Registrierkassenpflicht gibt. Aber ich habe, ehrlich gesagt, absolut gar keine Ahnung von der Materie. Hier im Forum gibt es aber sicher den einen oder anderen Unternehmer oder Selbständige? Welche Kassensysteme oder Registrierkassen sind gut? Was sind die Unterschiede und worauf sollte man bezüglich rechtlicher Rahmenbedingungen und so weiter achten?


  • Re: Welche Kassensysteme sind gut? Eure Empfehlungen?

    Also ich kenne es eher von der Gastro, da haben mehrere Freunde ein Restaurant. Da muss man immer auf die eigenen Ansprüche achten. Da gibt es einige Unterschiede bei den Anbietern.
    Eine Freundin hat ihr Restaurant mit Reay2Order aufgemacht, danach sind auch zwei weitere Freunde auf das System umgestiegen. Anscheinend ist es bei dem System so, dass man sich gewisse Arbeitsschritte ersparen kann. Da wird in einer Cloud alles gespeichert. Man kann dann beispielsweise gleich alles zum Finanz- oder Steuerberater weiterschicken. Außerdem hat man immer und von überall Zugang zu den Daten/System. Also wenn man mal nicht selbst im Restaurant ist, kann man es trotzdem einsehen. Dann siehst man z.B. bei Lieferanten ob schon eine Bestellung abgegeben wurde und die schon bezahlt wurde.
    Ich finde es beim Zahlen auch recht angenehm, dass jede Kellnerin das machen kann und nicht immer nur eine abkassieren kommen muss.
    Wie sehr das jetzt alles nur dieses System kann, weiß ich nicht. Ich als Kunde bin damit zufrieden weil es schnell geht und sehr unkompliziert ist. Da es auch zwei weitere Freunde übernommen haben, denke ich aus Sicht des Unternehmers/Inhabers/Betreibers passt auch alles.
    Man muss sich halt überlegen was man braucht und wer das dann anbietet.

    Kommentar


    • Re: Welche Kassensysteme sind gut? Eure Empfehlungen?

      Meine Schwester würde für ihre Selbständigkeit Räumlichkeiten anmieten, in denen sie dann ihre Leistungen anbietet. Hausbesuche sind bislang nicht vorgesehen, aber ich weiß nicht, ob sie ihr Leistungsspektrum im Zukunft dahingehend erweitern möchte oder kann. Eine Option, in der alles in einer Cloud gespeichert wird, klingt definitiv praktisch. Nicht nur, was das Finanzamt oder den Steuerberater angeht, sondern auch was die Datensicherheit angeht. Wenn die Daten dezentral gespeichert sind, können sie ja nicht eben mal durch ein Unglück verloren gehen.

      Was das von dir beschriebene System angeht, das haben wir uns mal näher angeschaut. Von dem Anbieter scheint es mehrere Optionen zu geben. Uns scheint jetzt ReadyGo oder das iPadKassensystem mit Drucker am besten geeignet zu sein. Über Details muss sie sich noch weitere Gedanken machen.

      Kommentar


      • Re: Welche Kassensysteme sind gut? Eure Empfehlungen?

        Wenn man sich jetzt ein eigenes Geschäft aufbaut und dafür ein Kassensystem baut, dann würde ich schon auch darauf achten, dass es eine Cloud Lösung gibt. Oder zumindest, dass man es gleich in die vorhandene Hardware integrieren kann. Sonst brauchte/wollte man es irgendwann in der Zukunft und muss erst wieder alles umstellen. Die Vorteile für den Unternehmer sehe ich auch und je nach Anwendungsgebiet, kommen die auch mehr raus. Da muss man auch schauen welche Anforderungen man an das System hat. Wenn ich in einem 20m² Shop stationär etwas verkaufe, dann ist es ein Unterschied zu einem Unternehmen, dass auch mal außerhalb des Geschäftslokal etwas verkauft/anbietet, einen Onlineshop hat oder mehrere Mitarbeiter gleichzeitig das System nutzen müssen.

        Wie gesagt, ich kann dir das jetzt nur von Freunden berichten. Ich kann nochmal genauer nachfragen welche Option sie da von Ready2Order nutzen. Sie nutzen definitiv nicht alle dasselbe. Bei einer Freundin gibt die Kellnerin alles in ein Tablet ein, bei einen anderen schriebt man es noch auf einen Zettel. Denke das wird dann schon auch einen Unterschied machen. Oder vielleicht nutzen sie es auch nur unterschiedlich. Das kann ich dir jetzt nicht sagen. Bin meist als Kunde dort und bis jetzt haben wir uns noch nicht ausführlich über das Kassensystem unterhalten. Aber man bekommt es natürlich mit, auch weil ich bei einigen Angelegenheiten aushelfe.

        Kommentar



        • Re: Welche Kassensysteme sind gut? Eure Empfehlungen?

          Mit Kassensystemen setzt man sich, wenn man nicht gerade selbst darauf angewiesen ist eines anzuwenden, erstaunlich wenig auseinander, oder? Obwohl man im Alltag beim Einkaufen und so weiter eigentlich ständig indirekt damit konfrontiert ist.

          Den Anbieter haben wir uns jetzt mal etwas genauer angeschaut und so ein rechtskonformes, elektronisches Kassensystem wäre definitiv was Feines. Theoretisch denkt meine Schwester, dass entweder readyGo für sie in Frage kommen könnte oder eben diese Variante mit dem iPad, von dem du geschrieben hast.

          Eine offene Ladenkasse, bei der alles manuell erfasst werden muss und auch Bons händisch ausgestellt werden müssen, wird es nicht werden. Bei so viel Rechnerei und Papierkram sind menschliche Irrtümer ja mehr oder weniger vorprogrammiert und ich mag mir gar nicht vorstellen, zu was für Unstimmigkeiten es dann auch mit dem Finanzamt kommen kann...

          Kommentar


          • Re: Welche Kassensysteme sind gut? Eure Empfehlungen?

            Zumindest öfter von Kundenseite. Da merkt man schon einen Unterschied. Mir geht immer auf die Nerven wenn man lange auf das Zahlen warten muss. Dann sind noch ein paar Tische vor einem und es gibt nur einen Mitarbeiter, der kassieren kann. Das finde ich dann umständlich, besonders wenn es bei Veranstaltungen ist, wo es ein Ende gibt und dann alle gleichzeitig gehen wollen. Das könnte man dann schon besser machen.
            Da finde ich es schon gut wenn man gleich überall zahlen kann und das auch gleich gemacht werden kann ohne von irgendwo eine Rechnung zu holen.
            Denke es kommt auch ganz auf die Branche an und wie das jeweilige Geschäft ausgerichtet ist. Dann muss man sich anschauen, hat man Kunden, die bar zahlen oder sind das schon Kunden, die auch mit Handy zahlen.
            Was dann zu einem passt, ist halt abhängig vom Unternehmen und der Ausrichtung. Kann mir durchaus Situationen vorstellen, da brauche ich kein iPad auf dem ich zahlen kann. In anderen Situationen wäre es dann eben angenehmer Da wird nur deine Schwester entscheiden können was sie braucht und was sie gerne hätte.
            Außerdem ist es ja zusätzliche Arbeit. Da würde ich schon darauf achten, dass mir gleich Arbeit abgenommen wird und ich mir nicht zusätzlich Arbeit auflade indem ich alles nachträglich händisch machen muss. Denke das ist auch heutzutage nicht mehr notwendig. Aber gut, einige lehnen ja auch noch Smartphones ab oder nutzen da nicht alle Funktionen.

            Kommentar


            • Re: Welche Kassensysteme sind gut? Eure Empfehlungen?

              Wenn in einem größeren Geschäft nur an einer Stelle gezahlt werden kann, ist das wirklich lästig. Ich denke, jeder kennt die Erfahrungen, wenn die Schlange im Supermarkt immer länger wird und man froh ist, wenn zur Entlastung eine weitere Kasse aufgemacht werden kann. Die Möglichkeit dazu zu haben, ist definitiv viel wert!

              Dass man für ein modernes Kassensystem zwangsläufig ein iPad braucht, glaube ich auch gar nicht. ReadyGo ist ja auch ein mobiles Kassenanwendungs-Terminal für unterwegs. Meine Schwester wird sich aber demnächst mal direkt mit ready2order in Kontakt setzen für ein persönliches, telefonisches Beratungsgespräch. Ist ja doch nochmal was anderes, wenn auf einen selbst und die eigenen Bedürfnisse individuell eingegangen werden kann!

              Kommentar



              • Re: Welche Kassensysteme sind gut? Eure Empfehlungen?

                Ja oder eben es gibt nur einen Mitarbeiter, der kassiert. So schwer ist das ja heutzutage nicht mehr, nicht einmal rechnen muss man mehr selbst. Bon ausdrucken und kassieren, fertig. Das muss ich schon jeden Mitarbeiter zutrauen. Man muss es ja so wie du sagst nicht immer machen. Aber wenn dann am Wochenende mal mehr los ist, hilft es schon sehr weiter und trägt auch dazu bei, dass die Kunden zufrieden sind.

                Ja würde mich in der Situation auch mit den jeweiligen Anbietern in Verbindung setzen und direkt Infos von denen holen. Vielleicht kann man da noch individueller auf das jeweilige Unternehmen eingehen oder kann alles mal vorab testen.

                Kommentar


                • Re: Welche Kassensysteme sind gut? Eure Empfehlungen?

                  Ja würde mich in der Situation auch mit den jeweiligen Anbietern in Verbindung setzen und direkt Infos von denen holen. Vielleicht kann man da noch individueller auf das jeweilige Unternehmen eingehen oder kann alles mal vorab testen.
                  Sie hat jetzt in ein paar Tagen ihren Termin für eine telefonische Beratung und wird in dem Beratungsgespräch dann auch noch die offenen Fragen, die sie hat, loswerden und wenn sie sich dann entschieden hat, welches Kassensystem es werden soll, gibt es durchaus auch eine Möglichkeit das Ganze mal für eine kurze Zeit kostenlos testen zu können.

                  Ist, denke ich, eine gute Sache, wenn man auch eigene praktische Erfahrungen sammeln kann und sich dann entscheiden kann. Das Kassensystem soll ja nicht nur rechtskonform sein, sondern intuitiv zu bedienen und funktional.

                  Das muss ich schon jeden Mitarbeiter zutrauen.
                  Mitarbeiter spielen im Fall meiner Schwester erst mal keine Rolle, aber ich denke, bei dem von dir geschilderten Beispiel muss man auch zwischen Theorie und Praxis unterscheiden. Theoretisch hast du recht. Praktisch ist es momentan in vielen Branchen gar nicht so leicht gute, motivierte Mitarbeiter zu finden. Aber das ist ein anderes Thema...

                  Kommentar


                  • Re: Welche Kassensysteme sind gut? Eure Empfehlungen?

                    Denke das ist eine gute Lösung. So kann man dann selbst alles sehen und ausprobieren. Man kann zwar alle Fragen im Vorhinein ausräumen und eventuell auch Erklärungsvideos online anschauen, aber nichts geht über eigene Erfahrungen. Wenn die Anbieter sowas anbieten, werden sie das bestimmt auch wissen. Viele werden sich genau davon dann überzeugen lassen. Dann sieht man auch die ganzen Vorteile und wo man sich Arbeit erspart.

                    Ja da hast du sicherlich recht. Ist oft sehr schwer gute Mitarbeiter zu finden und die dann auch länger zu behalten. Man muss halt auch mit den Mitarbeitern reden und darauf hören, was sie wollen. Für unser Beispiel jetzt: wenn sich dann schon lange über das Kassensystem aufgeregt wird, sollte man auch auf die Mitarbeiter hören - die müssen ja damit arbeiten. Wenn man dann nichts ändert, ist es auch klar, dass sich dann einige eventuell andere Arbeitsplätze suchen.

                    Kommentar



                    • Re: Welche Kassensysteme sind gut? Eure Empfehlungen?

                      Oh ja, Arbeit spart man sich, denke ich, auf jeden Fall. Alleine dadurch, dass man die Daten auch direkt zum Steuerberater schicken kann. Wobei die Infos dazu auch detailliert und ausführlich auf der Homepage zu finden sind. Bei sowas finde ich schriftliche Erklärungen mit Bildern sogar irgendwie immer noch brauchbarer, als Gespräche über das Thema. Bei manchen Dingen ist es einfach wichtig ein Bild dazu im Kopf zu haben. Eigene Erfahrungen mit ready2order testweise zu sammeln ist natürlich nochmal was anderes, aber das ist ja auch ne Möglichkeit, die es gibt, bevor man eine Entscheidung trifft.

                      Ist oft sehr schwer gute Mitarbeiter zu finden und die dann auch länger zu behalten. Man muss halt auch mit den Mitarbeitern reden und darauf hören, was sie wollen.
                      Natürlich. Und dass Geschäftsführer oder Vorgesetzte nicht über alle Tätigkeitsbereiche im Detail Bescheid wissen können, ist auch vollkommen normal. Aber man sollte doch regelmäßig in Erfahrung bringen, was den Mitarbeitern wichtig ist und was davon auch realisiert werden kann. Ist ja auch nicht immer nur Eigennutz der Arbeiter, sondern auch nicht selten zusätzlich auch ein Vorteil für die Arbeitgeber.

                      Kommentar


                      • Re: Welche Kassensysteme sind gut? Eure Empfehlungen?

                        Ja weil du die Beschreibungen und Bilder immer wieder ansehen kannst wenn man was nicht verstanden hat Ging mir gerade auch so wie ich eine neue Smartwatch einrichten habe müssen. Da war ich sehr froh über die Bilder weil ich es einfach nicht verstanden habe.
                        Ja find es auch wichtig. Wenn ich bei dem Beispiel mit meiner Smartwatch bleibe - da bin ich auch zuerst in ein Geschäft und habe die Uhr ausprobiert ob ich damit zurechtkomme. Ist dann zwar nur ein kleiner Überblick aber das hilft ja auch schon. Wenn man dieses System dann bei der Arbeit testen kann, sieht man wie es sich dann wirklich verhält. Ist sicher eine große Hilfe und nimmt einem auch etwaige Bedenken.

                        Denke es ist wichtig auch als Geschäftsführer zu wissen worüber gesprochen wird. Also man sollte dann schon verstehen können vor welchen Aufgaben die Mitarbeiter stehen. Dann fallen die Entscheidungen auch leichter und im Sinne der Angestellten, die täglich damit zu tun haben. Würde nicht viel bringen wenn die tägliche Arbeit erschwert wird und man nur einen Vorteil am Monatsende hat wenn man die Daten übermitteln muss oder nur eine Person davon profitiert, während die Arbeit der anderen erschwert wird

                        Kommentar


                        • Re: Welche Kassensysteme sind gut? Eure Empfehlungen?

                          Ich würde schon einen Unterschied machen, ob man etwas mal für fünf Minuten vor dem Kauf in die Hand nehmen konnte oder ob man zum Beispiel eine echte Chance bekommen hat eigene Erfahrungen mit ready2order zu sammeln. Wenn es nicht gerade um eine Neugründung eines Unternehmens geht, sondern ein bestehender Betrieb aus dem Einzelhandel, Kosmetik oder was auch immer von einem Kassensystem umsteigen möchte, geht es ja auch darum Vergleiche anstellen zu können und herauszufinden, welche Vorteile ein Umstieg einem selbst bringen könnte.

                          Meine Schwester hat den Beratungstermin inzwischen hinter sich und hat nun ein genaueres Bild davon im Kopf, wie der Prozess bis zur Inbetriebnahme eines Kassensystems ablaufen wird und welche Optionen es für sie gibt. Sie wird erst mal testen und wird dann schauen, dass sie bei einer Aktion wie der aktuellen Winteraktion mit 4 Gratismonaten zuschlagen kann. Nach allem, was wir jetzt in Erfahrungen gebracht haben, werden die Vorteile eines elektronischen, rechtskonformen Kassensystems mit kostenlosem Steuerberater-Export gegenüber einer offenen Ladenkasse mit Kassenbuch deutlich überwiegen.


                          Kommentar


                          • Re: Welche Kassensysteme sind gut? Eure Empfehlungen?

                            Ja sicher vor allem hat man in einer Woche schon viel mehr Situationen durch, die man dann gleich durchspielen kann. Im täglichen Betrieb fällt einem viel erst dann auf, wenn es dazu kommt. Da ist es gut wenn man diese Situationen schon einmal durch hat.

                            Das ist natürlich super wenn sie da einige Monate sparen könnte. Hat sie das Angebot extra bekommen oder bekommt das jeder wenn er möchte? Also muss man dazu erst dort Kontakt aufnehmen oder werben die mit der Aktion?

                            Ich denke auch, wenn man erst einmal so ein System ausprobiert hat, wird man nicht mehr zurück wollen. Wird wohl auch der Grund sein wieso man möchte, dass es jeder selbst ausprobiert Aber auch verständlich, niemand will mehr Arbeit machen als es sein müsste. Wenn einem so viel Arbeit abgenommen wird, hilft das ja jedem weiter.

                            Kommentar


                            • Re: Welche Kassensysteme sind gut? Eure Empfehlungen?

                              Komplett alle Situationen wird man innerhalb kurzer Zeit natürlich nicht erleben, aber das ist ja auch gar nicht notwendig, wenn man bei Bedarf auch auf einen Kundensupport zurückgreifen kann, der einen wenn nötig unterstützt.

                              Was das Angebot angeht... sie wurde da im Beratungsgespräch darauf hingewiesen, aber man findet die Infos inzwischen auch über die Homepage. Es geht dabei um ein Jahresabo mit 4 Monaten gratis und eine ganzes Jahr kostenloses RKSV-Zertifikat. Zuschlagen muss man bis Ende dieses Jahres, aber man kann dann, soweit ich es verstanden habe, selbst entscheiden wann die eigene Laufzeit beginnen soll.

                              Aber auch verständlich, niemand will mehr Arbeit machen als es sein müsste. Wenn einem so viel Arbeit abgenommen wird, hilft das ja jedem weiter.
                              Absolut. Und es gibt einem ja auch ein gutes Gefühl von Sicherheit, wenn man alle Daten nicht nur irgendwo mehr oder weniger gut geordnet auf Papier hat, sondern alles sicher auf europäischen Servern gespeichert ist.

                              Kommentar


                              • Re: Welche Kassensysteme sind gut? Eure Empfehlungen?

                                Ok also ein Angebot für jeden und man muss da nicht extra selbst anrufen.
                                Das kann es ja auch geben. Wenn man bei seinem Handyvertrag gesagt hat man möchte Kündigen, hat man meist ein besseres Angebot bekommen

                                Ja und vor allem kann man dann ja von überall zugreifen. Das wäre mir fast lieber. heutzutage läuft ja schon alles über das Smartphone (oder es kann zumindest alles darüber laufen wenn man möchte). Wenn man sich damit auskennt, sicher eine große Hilfe.

                                Kommentar


                                • Re: Welche Kassensysteme sind gut? Eure Empfehlungen?

                                  Naja, wahrnehmen muss man solche Angebote schon selbst. Aber es ist kein großer Aufwand. Und sich ein bisschen damit auseinanderzusetzen, wird für Selbständige und Unternehmensführer jetzt auch keine Hürde sein, sondern eher Tagesgeschäft.

                                  Ja und vor allem kann man dann ja von überall zugreifen. Das wäre mir fast lieber.
                                  Ist wahrscheinlich den meisten lieber. Die wenigsten arbeiten ja noch zu 100% an einem einzigen Ort, sondern flexibler. Da ist es auch von Vorteil, wenn das Kassensystem es auch ermöglicht manche Arbeiten auch von Zuhause oder anderswo erledigen zu können.

                                  Danke auf jeden Fall für den Austausch und die Meinungen, die hier gesammelt werden konnten!

                                  Kommentar


                                  • Re: Welche Kassensysteme sind gut? Eure Empfehlungen?

                                    Ja schon klar, dachte nur das ist ein individuelles Angebot wenn man dort anruft. aber wenn das so jeder haben kann, ist das ja etwas anderes, das sieht dann ja auch jeder, der sich damit beschäftigt. Das wird auch jeder machen müssen um am Ball zu bleiben.

                                    Stichtwort Homeoffice Kommt natürlich ganz auf das eigene Unternehmen an aber nur weil man mal was schnell am PC machen muss, fahrt man heutzutage nicht mehr in die Firma - das geht dann ja schnell und unkompliziert vom Smartphone oder Tablet.

                                    Bitte gerne, freut mich wenn ich helfen konnte.

                                    Kommentar

                                    Lädt...
                                    X