• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

"zwischenmännliche" Beziehungen: Leidenschaft und Leid

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Re: "zwischenmännliche" Beziehungen: Leidenschaft und Leid

    Liebe Tired,

    ja - mein Yogiteebeutel hatte heute so eine nette Botschaft: "Feiere deine Erfolge und deine Mißerfolge - beide erfordern großen Mut! ;o)

    Lieber
    golem

    eine wirklich lustige Idee - 3 Fliegen mit 1 Klappe! Die geniale Lösung für alle "Probleme"! ;o))) Aber das käme für V. alles keinesfalls in Frage. Schade...

    GLG + schönen Restsonntag Euch
    V

    PS: Die 1. Impfung gestern hab ich offenbar problemlos überstanden. Zumindest hab ich seit gestern als einziges Symptom leichte Muskelschmerzen im Oberarm um die Impfstelle herum. Möge da nix weiteres hinzukommen.

    Kommentar



    • Re: "zwischenmännliche" Beziehungen: Leidenschaft und Leid


      PS: Die 1. Impfung gestern hab ich offenbar problemlos überstanden. Zumindest hab ich seit gestern als einziges Symptom leichte Muskelschmerzen im Oberarm um die Impfstelle herum. Möge da nix weiteres hinzukommen.
      Das war gar nicht einfach, dich einzufangen, man musste dich sogar knebeln und fesseln

      Kommentar


      • Re: "zwischenmännliche" Beziehungen: Leidenschaft und Leid

        Bei uns hat man angeregt, jedem, der eine Impfung nachweisen kann, Tausend Euro zu überweisen, als Dank, weil er mitgeholfen hat, den Betrieb aufrechtzuerhalten. Da hätten alle was davon, weil man den Tausender ja wieder ausgibt und in den Betrieb zurückführt. Ich fände das genial.

        Kommentar


        • Re: "zwischenmännliche" Beziehungen: Leidenschaft und Leid

          Moin liebe Elektraa,

          also ich könnte das Geld gut gebrauchen und würde es gerne nehmen!
          Aber hier gibt's ja nur Druck - mit dem, was man alles ohne 2G nicht mehr darf (und ich meine nicht Party machen, sondern mir persönlich ist der Zugang zu diversen wichtigen Veranstaltungen/Institutionen verwehrt und ich bin mir sicher, dass auch künftige Arbeitgeber, die mich interessieren, den 2G Status bevorzugen werden). Deshalb werden viele sich noch in der Not für die Impfung entscheiden. Ohne weitere Entschädigung. Aber Hauptsache ohne Gesundheitsschädigung!

          Ihr Lieben,
          ich würde gerne in diesem Lost Place wohnen bleiben und meine Vermieter und die anderen Mieter besser kennenlernen - würde doch nur ein Wunder geschehen und sich ein weiterer Raum hier materialisieren, den ich nutzen kann, damit ich meine Sachen alle hier unterbringen kann bis auf weiteres.... ich brauch ja nicht viel! Solange die Pandemie ein Thema ist, brauch ich auch noch nicht mal Platz für rauschende Feste (ich kann hier max. 4 Leute hier platzieren, wenn man noch am Tisch sitzen möchte. Mit so viel Besuch wäre ich schon fast überfordert, hab ich seit Jahren nicht mehr auf einmal gehabt...)
          Ich bin hier ja schließlich v.a., um in Ruhe meine Masterarbeit schreiben zu können.
          1 Speicherraum extra oder so wäre schon super. Keller ist nicht wirklich ausgebaut, ex Kohlenkeller, damit kann man noch nix machen.

          Ja, und Geldquellen wären auch fein. Ob durch Arbeit oder anders... ganz egal!
          (V. verkauft gerade alle Möbel, davon bekomme ich meinen Anteil, aber reiner Gewinn ist das natürlich nicht, wenn ich irgendwann selber neue Möbel kaufen muss für ne größere Wohnung...)

          Ich wünsch euch nen tollen Wochenstart! Hier schneit's heute richtig - leider bleibt nichts liegen..

          GLG
          V

          Kommentar



          • Re: "zwischenmännliche" Beziehungen: Leidenschaft und Leid

            Ja, Gratulation zur Impfung, hoffen wir mal dass Omikron nicht eine weiter nötig macht, was natürlich alles auf Anfang und darüber hinaus drehen würde.

            Viel Erfolg bei deinen Geschäften und eine gute Woche.

            Kommentar


            • Re: "zwischenmännliche" Beziehungen: Leidenschaft und Leid

              Liebe Tired,
              danke!
              Wie es aussieht, ist Omikron zwar hochansteckend, aber relativ ungefährlich. "Don't Panic!", wie es in Per Anhalter durch die Galaxis heißt ;o)
              Ich glaub, ich lass mir das auf nen T-Shirt drucken...!!!

              GLG
              V

              Kommentar


              • Re: "zwischenmännliche" Beziehungen: Leidenschaft und Leid

                Tja, nur leider weiß man das noch gar nichts alles Vermutungen, die Verläufe sind ja noch gar nicht abgeschlossen und haben auch noch nicht wirklich begonnen, so dass man sehen kann wie viele schwere oder leichte Symptome haben.
                Immerhin hat es ja bis zu dreißig Varianten in sich.
                Schaun mer mal.
                Stimmt, keine Panik, einfach vorsichtig sein und mehr geht gerade eh nicht, das größere Problem ist im Moment eh Delta und die Kliniken, wo schaun mer mal unangebracht ist, aber von der Politik bis zum Erbrechen praktiziert wird.

                Wir können uns ja mal über das T-Shirt Geschäft schlau machen und ein paar Sprüche kreieren, hilft dann vielleicht auch bei der Triage.

                Alles wird gut, so oder so, für irgendjemanden...

                Genieß den Tag

                Kommentar



                • Re: "zwischenmännliche" Beziehungen: Leidenschaft und Leid

                  Liebe Tired,

                  wow, schwarzer Humor iS Triage ;o)
                  Ich hab noch viele viele T-Shirt-Sprüche parat - auch "GG statt 2G" wäre einer zur Auswahl ;o))

                  Also für alle, die's noch nicht wissen sollten - Triage gehört seit eh und je zum Klinikalltag, wenn's um Notfälle geht. Sowas geht am Unfall-/Kriegsschauplatz los und hört bei der Behandlungsentscheidung am Klinikbett auf.
                  Wer die besten Chancen zu überleben hat, wird zuerst "bedient". Nix neues... aufatmen!!!

                  Was kann man vorbeugend gegen Virusinfekte tun? Fit halten! Vitamin D3 und K2 mampfen, sich um sich kümmern und das vom Leben genießen, was noch möglich ist... eben körperliche und mentale Resilienz stärken. Das ist mein Senf dazu ... der übrigens gut zur Vorbeugung von Erkältungskrankheiten sein soll...

                  GLG
                  V

                  Kommentar


                  • Re: "zwischenmännliche" Beziehungen: Leidenschaft und Leid

                    Naja, klar gehört bei Massenunfällen Triage dazu, eine Behandlung nicht weiterzuführen weil es keinen Sinn mehr macht ist keine Triage.
                    Eine Triage die direkt in der Notaufnahme stattfindet gehört nicht zum üblichen vorgehen, dass Menschen die eine Chance hätte diese nicht bekommen können, Menschen die schwer krank sind verlegt werden müssen und dadurch zusätzlichen Schaden nehmen können auch nicht, auch nicht dass die Kliniken schon vor Augen haben dass es bald keine Betten mehr gibt wenn es so weiter geht, für niemanden, es sei denn es stirbt jemand, das heißt Bilder wie aus Italien oder Indien könnten auf uns zukommen.
                    Klar, Vitamine helfen, aber sicher nicht in diesem Fall.
                    Sicher, je besser der Zustand desto besser die Chancen, vor Infektion schützt es nicht und auch nicht vor schweren Verläufen, denn wer keinen Mangel hat dem hilft auch kein Vitamin, außer jene hochdosierte die direkten Einfluss aufs Immunsystem haben, aber auch da nur bedingt.

                    Wer bei den Nachrichten noch nicht bemerkt hat dass es verdammt ernst ist auch für jene die kein Corona bekommen sondern einfach einen Unfall, Schlaganfall, Herzinfarkt o.ä. haben und denkt er entkommt dem mit Vitaminen, ich weiß nicht was noch passieren muss damit bemerkt wird dass es wirklich ernst ist.
                    Woran liegt das?
                    Vielleicht weil die Erfahrungen am eigenen Leib fehlen?
                    Die Vorstellung das alles überfüllt sein könnte nicht ausreicht, um alleine das jetzige Ausmaß zu begreifen?
                    Die Vermutung das übertrieben wird, weil man ja niemanden kennt der........und die Bilder und Aussagen der Experten nicht wahr sind?
                    Ich weiß es nicht, aber solange es in so großer Zahl diese Meinungen gibt, solange haben wir alle die A...karte.

                    Corona ist auch keine Erkältungskrankheit, das ist längst überholt, es ist wesentlich komplexer und gefährlicher, eine systemische Erkrankung.

                    Aber wir können es nicht ändern, nur hoffen dass die Politik jetzt endlich mal aufwacht und dafür sorgt dass die Welle nicht nur gebrochen wird, sondern die Zahlen genauso rapide runter gehen wie sie gestiegen sind.
                    Leider wohl nur mit einem erneuten Lockdown möglich, auch wenn es Menschen gibt die glaube dass man noch weiter zuschauen könnte ohne dafür einen hohen Preis zahlen zu müssen, den leider meist die anderen bezahlen müssen und dann auch noch die,, die das sehr ernst genommen haben.

                    Wir können es leider nicht ändern, uns bleiben nur die T-Shirts.;-)
                    Ich fürchte ohne Impfpflicht und globales relativ zeitgleiches Impfen, wird das immer weiter so gehen, denn gerade dort wo das Geld und die Logistik für Impfungen fehlt werden immer neuen Mutanten entstehen und dagegen hilft es nichts wenn die reichen Staaten durchgeimpft sind, da werden wir immer wieder Probleme bekommen bis eben die Welt gleich gut und gleich schnell mit dem begehrten Stoff versorgt ist.

                    Zumindest darf man hoffen dass für die Zukunft daraus Lehren gezogen werden, aber da den Politikern ihre Pöstchen wichtiger sind als ihr Volk sehe ich auch da rabenschwarz.

                    Am Besten nicht drüber nachdenken und mit anderen Dingen beschäftigen.
                    Wie du sagst, das Leben genießen und schauen dass man für sich und die Seinen das Beste tut, am Ende ist es das was zählt.

                    Kommentar


                    • Re: "zwischenmännliche" Beziehungen: Leidenschaft und Leid

                      ...vollkommen richtig, liebe Tired, persönliche Erfahrungen werden immer schwerer gewichtet. Das liegt wohl in der Natur des Menschen. Meine beste Freundin, Fachkrankenschwester auf der Intensivstation unserer Uniklinik, hat eine völlig andere Perspektive auf das aktuelle Geschehen als ich, die ich nach wie vor keinen einzigen schwer an Covid Erkrankten persönlich kenne. Sie meinte, ihr wäre ein Stein vom Herzen gefallen, dass ich mich endlich habe impfen lassen.

                      Keiner weiß, wie das alles weitergeht - wir können wirklich nur versuchen, das Beste draus zu machen, zusammenzuhalten, aufeinander und auf uns selber zu achten... und vielleicht zum Aufheitern oder Nachdenklichmachen T-Shirts mit Sprüchen designen ;o)

                      GLG
                      V



                      Kommentar



                      • Re: "zwischenmännliche" Beziehungen: Leidenschaft und Leid

                        Ja, das mit den T-Shirts sollten wir im Kopf behalten.;-)

                        Ein Spruch der sicher die Impfwilligenzahl erhöht: Corona macht Impotent und Unfruchtbar"

                        Kommentar


                        • Re: "zwischenmännliche" Beziehungen: Leidenschaft und Leid

                          hm.... T-Shirts wie Warnhinweise auf Zigarettenpackungen? ;o)

                          Kommentar


                          • Re: "zwischenmännliche" Beziehungen: Leidenschaft und Leid

                            Genau, die Bilder dazu gibt es aber erst wenn die Sprüche nicht ausreichen, wir wollen ja keinen Überfordern.

                            Kommentar


                            • Re: "zwischenmännliche" Beziehungen: Leidenschaft und Leid

                              ...boah, jetzt hab ich Kopfkino... ;o)))

                              Gute Nacht + trotzdem süße Träume )

                              Kommentar


                              • Re: "zwischenmännliche" Beziehungen: Leidenschaft und Leid

                                Dir auch Venus.

                                Kommentar


                                • Re: "zwischenmännliche" Beziehungen: Leidenschaft und Leid

                                  Ein schönes T-Shirt-Motiv:

                                  https://let-it-print.ch/GANDHI-ich-h...rt-Herrenshirt

                                  Ich könnte den ganzen Tag kichern wegen des Gandhi-Prolls.

                                  Kommentar


                                  • Re: "zwischenmännliche" Beziehungen: Leidenschaft und Leid

                                    Herr_Lich wie genial!!! danke ... ich lach mich schlapp.... muss ich gleich mal im Freundeskreis verteilen!

                                    Kommentar


                                    • Re: "zwischenmännliche" Beziehungen: Leidenschaft und Leid

                                      lol, genial

                                      Kommentar


                                      • Re: "zwischenmännliche" Beziehungen: Leidenschaft und Leid

                                        Kommentar


                                        • Re: "zwischenmännliche" Beziehungen: Leidenschaft und Leid

                                          Hi Ihr Lieben,

                                          mir wurde heute morgen ein neuer Besichtigungstermin für die Wohnung in dem "ungeliebten" Stadtteil angeboten. Nächsten Donnerstag schau ich sie mir an. Aber die ist nicht nur in der Nähe meiner lieben Fotokünstler-Freundin, sondern auch in unmittelbarer Nachbarschaft von A. und anyway find ich die Umgebung eher trist. Der Grundriss ist ganz ok und die Größe und der Preis stimmen allerdings.
                                          Wenn doch nur mein Lost Place hier magisch größer werden könnte. Einfach so. Noch 1 Zimmer. Und das Klo nicht aufm Flur, das ist nachts/frühmorgens so doof und wenn KF hier ist, müssen wir immer an nen Bademantel denken, weil die Vermieter uns sehen könnten ;o)

                                          GLG + gute Nacht...bald mehr...
                                          V

                                          Kommentar


                                          • Re: "zwischenmännliche" Beziehungen: Leidenschaft und Leid

                                            Vielleicht ist der Stadtteil nicht so öde, wenn du ihn ohne Urteil auf dich wirken lässt.
                                            Ein neuer Termin, es heißt ja: Was gut ist kommt wieder". Also schau genau hin, möglicherweise will dir das Schicksal etwas unter die Arme greifen.;-)

                                            Schlaf gut Venus und ihr anderen natürlich auch.

                                            Kommentar


                                            • Re: "zwischenmännliche" Beziehungen: Leidenschaft und Leid

                                              Mich hat mal jemand gebeten, die Sachen ( ihren Angaben nach sündteure Designermöbel) unterstellen zu dürfen und hat sich seither nie wieder gemeldet.

                                              Das war übrigens eine Frau, die einen sehr gut bezahlten Managerposten belegte, die sich eine sehr teure Dachwohnung, ein Penthouse mitten in Wien genehmigt hat und jeden Luxus, dann kam ein junges Girly, bezirzte ihren Vorgesetzten und sie musste gehen und war nach kurzer Zeit Mittellos, zog zur Mama ins Kinderzimmer in die Mansarde und meinte, sie meldet sich, als sie alles zwischengelagert hat bei mir. Das ist jetzt etwa fünfzehn Jahre her. Telefon: kein Anschluss unter dieser Nummer..und wie der Teufel will, ich bin seither zweimal umgezogen, mitsamt dieser recht praktischen und auch sehr hübschen Ware. Zum Beispiel Teaksessel für die Terrasse, oder einen Raumteiler mit vielen Fächern und Laden, trendy, leichte, schicke Beimöbel. Ich mag sie, obwohl sie nur Leihware sind.

                                              Kommentar


                                              • Re: "zwischenmännliche" Beziehungen: Leidenschaft und Leid

                                                Venussi, weil ich ja ein Sammler bin, hab ich zugegriffen, als jemand eine ehemalige Postkutschengarage ( ein wirklich riesiger Schuppen) mit großem Schiebetor leer hatte und mir diese um damals 36.- Euro Monatsmiete angeboten hat. Das Schiebetor wurde nie versperrt, irgendwie hat sich das herumgesprochen und man hat, weil es ein eher verborgener Platz war, alles mögliche dazugestellt. Dieser Schuppen war irgendwann randvoll mit Sperrmüll. Fluch oder Segen..zum Beispiel war da ein Bauernkasten dabei, bemalt, beschriftet mit der Jahreszahl 1855. Dadurch, dass es da drinnen mal reingeregnet hat, leider genau auf diesen Kasten, blätterte die Farbschicht etwas ab und dahinter kamen ganz andere Motive hervor, er wurde also übermalt, 1855 stimmte für die oberste Farbschicht, er müsste also noch viel älter sein. Im Kasten sind Geheimfächer, wie damals üblich, auch recht raffinierte Details, wie Lüftungsgitter, Laden, Fächer, alles noch original offensichtlich. Er passt hierher, lässt sich gut brauchen , aber das war ein Deaster, als ich räumen musste. Praktisch von heute auf morgen hat jemand diese Hütte aufgekauft, samt Nebengebäude und mir wurde eine Frist von zwei Wochen gesetzt.
                                                Bei mir stand ein Miele Geschirrspüler rum zu dieser Zeit und ich inserierte den. Es meldete sich ein LKW-Fahrer und als er den Spüler abholen wollte, da kombinierte ich..oh..du hast einen leeren LKW..???? Geschirrspüler gegen Mithilfe...???
                                                Punkt zwei Wochen später war dieser Schuppen leer. Gratis. Ist das nicht irre?

                                                Bei dir würde ich sagen, bemühe dich nicht, lass kommen, was kommt. Vielleicht schnappt dir jemand diese Wohnung weg. Wenn nicht, dann mach dir klar, dass alles seinen Preis hat- Verzicht auf dieses, bedeutet Gewinn auf jenes und umgekehrt. Wenn man sich nicht entscheiden kann, dann entscheidet sich alles wie von selbst. Denk ich..so glaub ich es jedenfalls. Bei mir ist es halt so.

                                                Ich geh jetzt Hund freilassen, der muss mal. Verdammt hart, einen dreijährigen Jungsput neben sich zu haben, der viel Bewegung braucht und diese hartnäckig einfordert. Meine Lilli war alt, sie war schon etwas träge. Ich merke, dass ich immer fitter werde, zwangsläufig...Gini senkt mein Cholesterin, meine Blutzuckerwerte, meine Schlacken hilft sie auch auszuschwemmen, sie geht da raffiniert vor, trickst mich komplett aus, lässt nicht locker, macht mir Tempo. Irgendwie wachse ich jetzt täglich über mein gewohntes Pensum hinaus. Täglich immer ein bissi weiter geh ich mit ihr und immer leichter fällt mir, die Runden zu vergrößern. Danke lieber Herrgott, sag ich da wieder einmal.

                                                Bussi liebe Leut
                                                bis nachher

                                                GLG

                                                Elektraa

                                                Kommentar


                                                • Re: "zwischenmännliche" Beziehungen: Leidenschaft und Leid

                                                  Liebe Elektraa,

                                                  wie süß, dein Hundilein ist dein Retter )

                                                  Ich denke, du hast recht - wenn etwas "richtig" ist, dann fügt es sich auch so. Mal sehen, was passiert und wie es weitergeht - ich werde berichten!

                                                  Euch allein ein feines WE!

                                                  GLG
                                                  V

                                                  Kommentar


                                                  • Re: "zwischenmännliche" Beziehungen: Leidenschaft und Leid

                                                    Bin ihn los, den Köter. Wenn er auch noch so süß ist und noch so listig und vif im Bemühen, mir gute Sitten beizubringen, ich bin auch nur ein Mensch. Hab ihn gestern meinem Freund mitgegeben...wir haben ja gemeisames Sorgerecht. Ich werde dieses WE nicht spielend verbringen, muss mal Luft holen.

                                                    Kommentar

                                                    Lädt...
                                                    X