• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ziehender Schmerz Wade + schmerzender geschwollener Finger (beides rechts)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ziehender Schmerz Wade + schmerzender geschwollener Finger (beides rechts)

    Guten Tag,

    seit vielen Monaten ist das mittlere Gelenk meines rechten Zeigefingers geschwollen und es schmerzt auch.
    Der Schmerz ist auszuhalten und die Schwellung so gering, dass sie von außen nicht wahrnehmbar ist, aber erstastbar.
    Das Fingergelenk hat volle Beweglichkeit. Es gab keine Gewalteinwirkung oder Sportverletzung, der Schmerz war einfach irgendwann da und ging nie mehr weg. Da es aber auszuhalten war, habe ich bis vor Kurzem nichts unternommen.

    MRT hat nun ergeben, dass es einen geringgradigen Reizerguss im Bereich der Mittelgelenke II und III mit peritendinösem Reizzustand der angrenzenden Beugesehne gibt. Keine knöcherne Stresssituation.

    Der Orthopäde hat mich gefragt, ob ich Rheuma habe. Woher soll ich das denn wissen? Hatte damit noch nie Berührungspunkte und kam in meiner Familie auch nie vor.
    Ich habe Ergotherapie für den Finger verschrieben bekommen.


    Kurz nach Weihnachten habe ich plötzlich einen ziehenden Schmerz im Unterschenkel verspürt (hinten, mittig). So als wäre da was überdehnt. Es ist ein Schmerz, der auszuhalten ist. Eher ein Ziehen oder ein Zwicken. Ich war am Vortag Spazeiren mit 300hm, wo ich mich aber nicht verletzt habe oder umgeknickt bin oder irgendwie anderweitig mich verletzt hätte.

    Ich gehe regelmäßig Wandern 900-1200 hm im Schnitt. Ich tanze 3-4 Mal pro Woche (Hip Hop, Salsa, Bachata). Hatte aber zu der Zeit, wo es passiert ist gerade Winterpause, daher sehe ich hier auch keinen Zusammenhang.

    Nachdem sich die Beschwerden nicht verbessert haben, bin ich Anfang Januar zum Orthopäden.
    Der vermutete eine Baker-Zyste, konnte das im Ultraschall aber ausschließen.

    Ein paar Tage später habe ich mir eine Zweitmeinung eingeholt, dort wurde im Ultraschall eine Muskelzerrung und eine gereizte Sehne entdeckt. Es wurde ein Zink-Leim-Verband angelegt, den ich für 3 Tage dran lassen sollte und mir wurde gesagt, ich solle mich schonen.
    Also hab ich das Tanzen auf ein Minimum reduziert und ging auch nicht zum Wandern. Keine Besserung.

    Dann habe ich eine komplette Schonungsphase von 1 Woche eingebaut, wo ich wirklich gar nichts gemacht habe, ich war nicht einmal spazieren. Immer noch keine Besserung der Beschwerden. Umgekehrt bin ich Ende Dez / Anfang Jan mit den Beschwerden noch Tanzen + Wandern gewesen und diese wurden dadurch nicht verschlimmert.

    Das Ziehen / Zwicken tritt auf, wenn ich laufe, auch beim Autofahren sehr präsent, aber auch oft wenn ich einfach nur sitze oder liege spüre ich ab und zu dieses Ziehen so als ob ich stänig meine Wadenmuskulatur überdehnen würde.

    Ich war heute nochmal bei dem 1. Orthopäden, der damals nichts im Ultraschall gefunden hat. Auch dieses Mal hat er nichts im Ultraschall sehen können. Er hat jetzt manuelle Therapie für den Unterschenkel verordnet und meinte, ich muss mich nicht schonen solange die Beschwerden nicht schlimmer werden .....

    In ein paar Tagen habe ich zur Zweitmeinung nochmal einen Termin bei dem Orthopäden, der damals die Muskelzerrung und Sehnenreizung im Ultraschall gesehen hat.


    Es ist schon sehr bizarr, dass ich sowohl im Finger als auch im Bein ohne erkennbare Ursache plötzlich eine Sehnenreizung haben soll. Es fühlt sich auch so an als würde es jetzt im linken Bein so langsam auch anfangen mit ziehendem Missempfingen .....
    Könnte das unter Umständen zusammenhängen? Könnte es tatsächlich eine rheumatische Erkrankung sein?

    Was wären die nächsten Schritte, um weitere Erkrankungen abzuklären?

    Und für mich stellt sich nach wie vor die Frage: schonen oder nicht? Ich brauche meine tägliche Bewegung und das Tanzen, diese lange Schonungsphase treibt mich ein wenig in den Wahsninn....



    Zu meiner Person:
    42 J. weiblich (leicht untergewichtig, schon immer)
    Ich ernähre mich sehr gesund (esse wenig Fleich, wenig Zucker, so gut wie nie Alkohol, rauche nicht).
    Ich bewege mich täglich und bin recht sportlich.
    Keine rheumatischen Erkrankungen in der Familie bekannt.
    Ich supplementiere ausreichend Magnesium und Vitamin D.
    Habe Morbus Crohn, ist aber quasi seit 10 Jahren in Remission.


  • Re: Ziehender Schmerz Wade + schmerzender geschwollener Finger (beides rechts)

    Nachtrag: Thrombose wurde bereits ausgeschlossen durch Internisten.

    Kommentar


    • Re: Ziehender Schmerz Wade + schmerzender geschwollener Finger (beides rechts)

      Hallo japanworm,

      so wie das klingt, sind Sie ein sehr sportlicher Mensch, der viel in Bewegung ist.

      Es kann natürlich sein, dass die Sehnenreizung einfach durch eine mechanische Überbelastung gekommen ist, aber es besteht auch die Möglichkeit, dass es eine andere Grunderkrankung, wie der Arzt schon angesprochen hatte, Sehnenreizungen begünstigen kann.

      Bei einer Sehnenreizung wird eigentlich eine 3-6 wöchige Ruhephase angeraten, daher war Ihre bisherige Ruhephase von einer Woche wahrscheinlich einfach zu kurz um eine Verbesserung zu zeigen.

      Ob eine rehumatische Erkrankung dahinter steckt, sollten Sie erst einmal bei Ihrem Hausarzt abklären lassen, der Sie dann auch an einen Rheumatologen überweisen kann. Der Hautarzt kann schon einmal einen Bluttest machen, über den man bestimmte Antikörper feststellen, über die man eine rheumatische Erkrankung erkennen kann.

      Ich wünsche Ihnen alles Gute.

      Viele Grüße

      Victoria

      Kommentar


      • Re: Ziehender Schmerz Wade + schmerzender geschwollener Finger (beides rechts)

        Vielen Dank für die Rückmeldung.

        Orthopäde Nr. 2 hat mir jetzt eine abnehmbare Schiene für das Fingergelenk gegeben.
        Er schickt mich zum Hausarzt zum Abklären des Blutbildes bzgl. Rheuma.

        Und wegen dem Bein soll ich noch ins MRT.
        Falls da nichts festgestellt wird, darf ich wieder meine sportliche Aktivität aufnehmen.

        Ab nächster Woche werde ich trotzdem erstmal mit der Ergo für den Finger und der Physio für das Bein beginnen.
        Vielleicht hat ja da auch nochmal eine Idee oder stellt was fest.

        Kommentar



        • Re: Ziehender Schmerz Wade + schmerzender geschwollener Finger (beides rechts)

          Hallo Japanworm,

          vielen Dank für die Rückmeldung.

          Gut, dass der Orthopäde Sie nun an den Hausarzt verwiesen hat und Sie dort auf Antikörper getestet werden und auch, dass ein MRT gemacht wird.

          Ich hoffe, die beiden Untersuchungen werden schon einmal Aufschluss geben, ob hier eventuell einfach eine Überbelastung vorliegt.

          Vielleicht melden Sie sich noch einmal, wenn Sie die Ergebnisse haben.

          Alles Gute bis dahin.

          Viele Grüße

          Victoria

          Kommentar


          • Re: Ziehender Schmerz Wade + schmerzender geschwollener Finger (beides rechts)

            Guten Tag,

            die Blutwerte (Entzündungswerte, Harnsäure, Rheuma-Faktor usw.) waren alle unauffällig.

            MRT hat auch nichts gezeigt.

            Es liegt also offenbar nichts Schlimmeres vor.
            Aber wenn es eine Überlastung des Beins ist, dann finde ich es schon bedenklich, dass es bereits 5 Wochen andauert. Die Physio-Therapeutin meinte, sie könne Verklebungen in der Wade spüren.

            Ich würde gerne langsam meine sportliche Aktivität aufnehmen und solange es nicht schlimmer wird auch das Level halten. Da mir keiner genau sagen kann, was es ist und wie lange ich noch die Füße still halten müsste ..... und komplette Schonung kann ja auch nicht das richtige Rezept sein. Ich fange jetzt langsam wieder an mit 1-2h Tanzsport die Woche und schaue wie das geht.

            Wegen dem Finger hab ich nach wie vor keine Idee, woher das kommen könnte. Mein rechter Zeigefinger ist definitiv keinen zusätzlichen Belastungen ausgeliefert im Vergleich zu meinen anderen Fingern. Aber die Schmerzen am Finger sind minimal und treten auch nur auf, wenn ich den Finger stärker belaste oder gegen die Schwellung drücke.

            Kommentar


            • Re: Ziehender Schmerz Wade + schmerzender geschwollener Finger (beides rechts)

              Hallo Japanworm.

              vielen Dank für die Rückmeldung.

              Gut, dass die Untersuchungen gezeigt haben, dass alles in Ordnung ist.

              Inwieweit Sie nun wieder mit dem Sport beginnen, sollten Sie mit dem Physiotherpeuten abklären. Komplett schonen Sie sich ja auch nicht, Sie werden sich im Alltag ja noch normal bewegen.

              Schauen Sie, was Ihnen gut tut und ohen Schmerz möglich ist.

              Alles Gute und viele Grüße


              Victoria

              Kommentar


              Lädt...
              X