• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Kopfschmerzen seit 2,5wochen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kopfschmerzen seit 2,5wochen

    Hallo, ich bin 20 jahre alt, weiblich, und habe seit ca 2,5wochen eigentlich jeden Tag Kopfschmerzen.
    ES ist wie ein leichtes Ziehen/drücken im stirn bereich bzw über der Stirn. Außerdem habe ich Schmerzen bei den Augenbrauen, bor allem wenn ich die stelle dort massiere. Die schmerzen sind nicht stark, sondern eher leicht, fangen morgens kurz nach dem Aufstehen schon an und ziehen sich den ganzen Tag. Mal spüre ichs ein bisschen weniger, mal mehr aber sie sind immer da.


    Ich war schon bei diversen Ärzten, herausgestellt hat sich bis jetzt dass ich Eisenmangel habe und dadurch schon seit ca 3 wochen Tabletten nehme( ferro sanol duodenal). Die Neurologin bei der ich war, machte ein eeg und ein Gehirnvenen Ultraschall, beides unauffällig. Daraufhin verschrieb sie mir einfach so fluvoxamin gegen meine Beschwerden, da sie der felsenfesten Meinung ist, die schmerzen kämen von meiner Impfung, die ich vor 3,5 Monaten bekommen habe(hatte danach keine Probleme). Ich möchte fluvoxamin allerdings nicht einnehmen da ich generell zu Nervosität und Ängstlichkeit neige und die Nebenwirkungen mir bekannt sind.

    Ich muss zusätzlich sagen, dass ich momentan in meiner Klausurenphase bin und täglich stundenlang lerne ind auf Bildschirme starre (meistens auch nicht in so gesunden Körperhaltungen...)

    Ich habe einfach Angst dass es ein Tumor ist...
    ​​​​​​und weiß im Moment nicht, was ich noch gegen diese dauernden leichten Schmerzen tun soll.(Schmerztabletten wirken gut aber dass isz ja auf Dauer keine Lösung)

    EIn MRT kann ich erst in 2 Wochen machen.


    ​​​​​​Über eineb Rat wäre ich sehr dankbar

    ​​​​​


  • Re: Kopfschmerzen seit 2,5wochen

    Hi,
    ich würde da eher in Richtung Spannungskopfschmerz und HWS denken.
    Also auch mal zum Orthopäden gehen, etwas für die Nackenmuskulatur und Körperhaltung tun und schauen ob die Matratze und das Kopfkissen noch ok sind, ob du ansonsten gut schläfst und auch ob du dich genug bewegst denn Sauerstoff hilft und die Muskulatur wird auch gestärkt.
    Machst du viel im Sitzen?
    Ist da die Körperhaltung gut, auch Pausen und zwischendurch Übungen für Muskelentspannung.

    Kommentar


    • Re: Kopfschmerzen seit 2,5wochen

      Überlastung der Augen ?
      Augenarzt aufsuchen !
      --------------------------------------------------------------------------------
      Neurologen verschreiben gerne psychopharmaka.
      Finger weg ....!
      Zum Rest fehlen mir die Worte...

      Könnte wie Tired schon erwähnt hat, ein Spannungskopfschmerz sein.
      Eben auch aus der Situation heraus.

      HWS bleibe ich bedeckt.
      Möglich entsprechend der Situation auch Verspannungen.
      Diese können mit Hilfe eines Physiothreapeuten od.
      Sporttherapeuten gut angegangen werden.
      Eben auch mit gezielten Übungen privat.
      -----------------------------------------------------------------------------------------
      Zähne:
      gibt es da eine kritische Vorgeschichte ?
      Verletzung, WB, Krone etc. ? Im Oberkiefer ?
      Spekulativ meinerseits.

      Tumor:
      gedanklich erst mal irrational !

      Es gibt so viele andere teils simple Hintergründe für solche
      Probleme.

      Eine Frage auch die Ernährung allgemein.
      --------------------------------------------------------------------------
      Bei welchen Ärzten waren Sie bisher ?

      Wer hat auf welchen möglicher Verdacht hin ein MRT
      auf was veranlasst ?

      Kommentar

      Lädt...
      X