• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ständig krank?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ständig krank?

    Hallo liebe Community

    Ich habe seit ca. 2 Monaten ständig Probleme mit Infektionen...

    vor ca. 2 Monaten hatte ich eine Erkältung und habe mir mit Fentrinol Nasentropfen, Ibuprofen, Hustensaft und Sinupret Intens geholfen...
    Leider bekam ich dann auch noch eine Mittelohrentzündung und bekam deshalb von meiner Ärztin Antibiotika Amoxicilin verschrieben.

    Nach ca. 14 Tagen war das alles soweit vorüber...
    Ich begann wieder mit Krafttraining, und Sport...

    Ca. 3 Wochen später bekam ich wieder eine Erkältung mit nahezu denselben Symptomen, diesmal jedoch ohne Mittelohrentzündung als Komplikation.
    Ich nahm wieder einige Tage Fentrinol Nasentropfen, Ibuprofen, Nasensalbe und Sinupret Intens...

    Dazu trank ich sehr viel Tee und versuchte mich soweit es möglich war zu schonen.

    Eine Woche später war alles bis auf etwas Schnupfen und ein bisschen Husten wieder in Ordnung.

    Ich find wieder mit Krafttraining und Sport an...
    Wobei ich feststellte, dass ich mich beim Sport nie so wirklich wohl fühle -> fühle mich ständig schlapp und hab nicht die Energie, die ich sonst gewohnt bin...

    Am Samstag machte ich eine Wanderung, die normalerweise kein Problem für mich darstellt...
    Dieses Mal war ich allerdings schnell erschöpft, schwitzte stark und wurde schwindelig...
    Den Tag darauf, am Sonntag hatte ich wieder Schüttelfrost, und eine verstopfte Nase...

    Gestern Dienstag war ich dann bei meiner Ärztin, welche meint, dass ich keine Fentrinol Nasentropfen mehr nehmen soll und erstmal auf Sport verzichten soll, bis ich komplett Beschwerdefrei bin...

    Sie verschrieb mir Clarinase-Tabletten, Kaloba und OmniImmunD zur Stärkung des Immunsystems...
    Des Weiteren wurde eine Blutabnahme durchgeführt (da warte ich noch auf das Ergebnis) sowie darauf hingewiesen, dass ich möglicherweise COVID-19 hatte (ohne meines Wissens), da dies eine typischen hartnäckigen Genesungsprozess darstellt.

    Ich weiß nun schon gar nicht mehr, was ich machen soll, bzw. wo ich noch hingehen soll bzw. was ich machen darf...
    Sport wohl eher länger nicht, oder?

    Medikamententechnisch traue ich mich nicht mehr viel nehmen, da ich Angst habe, dass dies zu viel wird (vor allem bei den Nasentropfen)...

    Wird das überhaupt wieder?
    Habe Angst, dass ich nicht mehr gesund werde...

    Danke im Voraus für eure Antworten

    Liebe Grüße

    Marvin


  • Re: Ständig krank?

    Guten Tag Marvin,

    vielen Dank für Ihre Frage an unser Forum.

    In der Tat könnte es natürlich sein, dass Sie eine milde Covid-Infektion hatten und sich dessen gar nicht bewusst waren. Ich habe nun schon von einigen milden Verläufen von Menschen gehört, die anschliessend aber eine längere Zeit noch eine gewisse erschöpfung gespürt haben und nicht so leistungsfähig waren.

    Sie sollten also erst einmal dem Rat Ihrer Ärztin folgen und ganz ruhig machen, der Körper ist ja glücklicherweise sehr regenerationsfähig, wenn man ihm einfach eine zeitlang mal seine Ruhe lässt.

    Nun warten Sie erst einmal das Blutergebnis ab und sorgen Sie sich nicht zu sehr.
    Wenn Sie die Nasentropfen nicht mehr nehmen können, dann ist inhalieren auch sehr gut.

    Ich wünsche Ihnen gute Besserung.

    Viele Grüße

    Victoria

    Kommentar


    • Re: Ständig krank?

      Facharzt HNO aufsuchen .

      Kommentar

      Lädt...
      X