#}
  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Depressionen mit Zukunftsängste

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Depressionen mit Zukunftsängste

    Seit Jahren leide ich an Depressionen, die von meiner Psychologin diagnostiziert wurde. Ich habe 1 Jahr eine BVB-Maßnahme im CJD Homburg durchlaufen und im Anschluss auch dort eine Ausbildung durchlaufen. In meiner Ausbildung ging es mir nicht psychisch gut, was durch die Corona-Maßnahmen schlimmer wurde. Durch das Homeoffice, wurde ich in den Zeitraum 2020-2022 kurzzeitig kaufsüchtig. Selbst nach dem keine Homeoffice mehr gab, war ich psychisch so überlastet, dass ich als Ablenkung immer weiter Schulden machte. Ich hatte krankhaftes Heimweh gehabt, da ich sehr an meine Haustiere hang. Das waren die einzigen Mittel, die mich glücklich gehabt haben, was sie bis heute noch tun. Die Ausbildung habe ich, im Sommer 2022 erfolgreich abgeschlossen, allerdings konnte ich bis heute nicht erreichen, dass ich einer Berufstätigkeit nachgehe. Da ich an Depressionen erkrankt bin, finde im Lager schwer eine Stelle, da ich kein Stapler fahren darf. Aus diesem Grund habe ich mich auf Stellen beworben, bei denen kein Stapler fahren erforderlich ist. Alles war erfolglos. Wo rauf ich die Entscheidung traf, die Berufsfachschule 1 zu besuchen, damit ich zumindest irgendwas sinnvolles machen kann und eine gute Voraussetzung habe, für allgemeinen Arbeitsmarkt. Ich durfte Berufsfachschule 1 nicht besuchen, da ich 24 Jahre alt bin. Da musste ich eine andere Lösung finden, was ich auch versucht habe, allerdings habe ich den Eignungstest, von der Arbeitsagentur komplett verhauen. Mein Plan war eine Umschulung zu machen, allerdings kann ich nach dem Test komplett vergessen. Ich hole zwar eine Zweitmeinung ein, allerdings habe ich keine Erwartungen. Das gleiche gilt für Vorstellungsgespräch bei der Bundeswehr. Ich bin davon überzeugt, dass den Ausbildungsplatz nicht bekommen werde. Eine Tätigkeit die ich nachgehen kann, werde ich auch nie finden. Ich bin nicht fähig genug arbeiten zu gehen und kann keine Kraft mehr, um nochmal mein Selbstvertrauen zu stärken, da ich noch tiefe Wunde von den berufspyschologischen Test habe. Mir wurde Lernbehinderung diagnostiziert, wo gemischte Gefühle habe. Weiß ich nicht mehr, was ich noch glauben. Ich kann meine Stärken und Schwächen nicht eindeutig identifizieren. Eine Sache bleibt im Leben bestehen, ich werde nie wieder glücklich in mein Leben sein. Habe keine Kraft mehr, um noch positiv zu denken. Daher werde ich wieder Medikamentöse Behandlung in Anspruch nehmen.
    Welcher Sinn hat dem nach mein Leben?


  • Re: Depressionen mit Zukunftsängste

    Welcher Sinn hat dem nach mein Leben?
    Ist das deine Frage an das Forum?

    Ich kenne den Sinn deines Lebens nicht, den kann kein anderer für dich finden, den musst du selber finden.
    Jedoch besteht der Sinn des Lebens nicht unbedingt darin einen Beruf auszuüben, oder eine Ausbildung zu haben, er besteht darin dass man etwas hat das einen erfüllt, das kann soziales Engagement sein, ein Job, eine Aufgabe die einem selber wichtig ist.
    Es gibt auch etliche Stellen an die man sich wenden kann, wenn man Hilfe braucht, gemeinnützige Stellen die sich um Menschen kümmern die solche Probleme haben und auch in Sachen Job unterstützen können.
    Du brauchst reale Hilfe und die gibt es, Therapeuten und Psychiater haben da manchmal ganz gute Kontakte, ich kann mir vorstellen dass vielleicht auch ein Aufenthalt in einer psychosomatischen Klinik oder eine Reha helfen könnten, auch um mental wieder auf die Reihe zu kommen.
    Google mal nach Hilfsangeboten, Stellen die psychisch Kranke unterstützen, sicher gibt es da etwas oder jemanden in deiner Nähe.
    Aber nichts machen wo du selber Geld für bezahlen sollst, du musst schauen dass die Angebote auch solide sind und keine Einzel Coaches die damit Geld machen wollen.

    Kommentar


    • Re: Depressionen mit Zukunftsängste

      Hallo Huber1999,

      erst einmal tut es mir leid. dass Ihre berufliche Laufbahn gerade nicht so gut anlaufen will.

      Ich schliesse mich hier Tired an, einen Sinn im Leben findet man nicht unbedingt durch die Arbeit, sondern den muss jeder von uns ganz persönlich für sich finden.

      Das Sie im Moment sehr frustriert sind kann ich gut verstehen, denn Arbeit ist natürlich wichtig, damit man ein selbstbestimmtes Leben leben kann und das sich Ihre Arbeitsplatzsuche so schwer gestaltet ist sicherlich auch nicht gut für Ihr Selbstbewusstsein und wirkt dann wieder auf die Depression.

      Wie Tired schon geschrieben hat, sollten Sie sich hier Unterstützung, bzw. professionelle Hilfe holen, damit Sie in den Arbeitsmarkt integriert werden können und das mit einer Deptression.

      Ich glaube es gibt hier Unterstützung und Anlaufstellen bei der AWO Arbeiterwohlfahrt und sicherlich auch bei der Caritas.
      Eine Therapie kann bei einer Depression auch eine sehr wichtige Stütze sein.

      Versuchen Sie sich auf jeden Fall soviel Hilfe wie möglich zu holen.

      Alles Gute und viele Grüße

      Victoria

      Kommentar


      • Re: Depressionen mit Zukunftsängste

        Im März habe ich einen Termin vereinbart, für ärztliche Zweitmeinung. Das war der Plan. Selbst wenn ich arbeite gehen würde und Geld habe, ich bin trotzdem nicht glücklich. Ich werde mein ganzes Leben lang Anti-Depressiva einnehmen müssen. Meine Ärztin kann mir sich nicht den Sinn des Lebens sagen. Ich habe keine Stärken, nur Schwächen. In schulischer, praktischer und sozialer Sicht. Die sind alle nicht gut.

        Kommentar



        • Re: Depressionen mit Zukunftsängste

          Woher soll deine Ärztin auch deinen Sinn des Lebens kennen?
          Die Depressionen entstehen aus einem Ungleichgewicht, das kann durch Medikamente und Psychotherapien behoben werden, es ist niemals gesagt wie lange jemand die Medikamente nehmen muss und wenn sie anschlagen ändert sich auch die Sichtweise und dann ist es auch zweitrangig ob man die Medikamente weiter nehmen muss.

          Du solltest dich vielleicht um eine Einweisung und einen Platz in einer psychosomatischen Klinik bemühen und vor allem, deiner Ärztin gegenüber offen sein.

          Welche Fachrichtung hat die Ärztin, bei welcher Fachrichtung hast du für eine Zweitmeinung einen Termin gemacht?
          Was ist mit Psychotherapie?

          Kommentar


          • Re: Depressionen mit Zukunftsängste

            Seit Jahren leide ich an Depressionen, die von meiner Psychologin diagnostiziert wurde. Ich habe 1 Jahr eine BVB-Maßnahme im CJD Homburg durchlaufen und im Anschluss auch dort eine Ausbildung durchlaufen. In meiner Ausbildung ging es mir nicht psychisch gut, was durch die Corona-Maßnahmen schlimmer wurde. Durch das Homeoffice, wurde ich in den Zeitraum 2020-2022 kurzzeitig kaufsüchtig. Selbst nach dem keine Homeoffice mehr gab, war ich psychisch so überlastet, dass ich als Ablenkung immer weiter Schulden machte. Ich hatte krankhaftes Heimweh gehabt, da ich sehr an meine Haustiere hang. Das waren die einzigen Mittel, die mich glücklich gehabt haben, was sie bis heute noch tun. Die Ausbildung habe ich, im Sommer 2022 erfolgreich abgeschlossen, allerdings konnte ich bis heute nicht erreichen, dass ich einer Berufstätigkeit nachgehe. Da ich an Depressionen erkrankt bin, finde im Lager schwer eine Stelle, da ich kein Stapler fahren darf. Aus diesem Grund habe ich mich auf Stellen beworben, bei denen kein Stapler fahren erforderlich ist. Alles war erfolglos. Wo rauf ich die Entscheidung traf, die Berufsfachschule 1 zu besuchen, damit ich zumindest irgendwas sinnvolles machen kann und eine gute Voraussetzung habe, für allgemeinen Arbeitsmarkt. Ich durfte Berufsfachschule 1 nicht besuchen, da ich 24 Jahre alt bin. Da musste ich eine andere Lösung finden, was ich auch versucht habe, allerdings habe ich den Eignungstest, von der Arbeitsagentur komplett verhauen. Mein Plan war eine Umschulung zu machen, allerdings kann ich nach dem Test komplett vergessen. Ich hole zwar eine Zweitmeinung ein, allerdings habe ich keine Erwartungen. Das gleiche gilt für Vorstellungsgespräch bei der Bundeswehr. Ich bin davon überzeugt, dass den Ausbildungsplatz nicht bekommen werde. Eine Tätigkeit die ich nachgehen kann, werde ich auch nie finden. Ich bin nicht fähig genug arbeiten zu gehen und kann keine Kraft mehr, um nochmal mein Selbstvertrauen zu stärken, da ich noch tiefe Wunde von den berufspyschologischen Test habe. Mir wurde Lernbehinderung diagnostiziert, wo gemischte Gefühle habe. Weiß ich nicht mehr, was ich noch glauben. Ich kann meine Stärken und Schwächen nicht eindeutig identifizieren. Eine Sache bleibt im Leben bestehen, ich werde nie wieder glücklich in mein Leben sein. Habe keine Kraft mehr, um noch positiv zu denken. Daher werde ich wieder Medikamentöse Behandlung in Anspruch nehmen.
            Welcher Sinn hat dem nach mein Leben?
            Angst vor der Zukunft ist normal. Es manifestiert sich bis zu dem einen oder anderen Grad in jedem.

            Kommentar


            • Re: Depressionen mit Zukunftsängste

              Seit Jahren leide ich an Depressionen, die von meiner Psychologin diagnostiziert wurde. Ich habe 1 Jahr eine BVB-Maßnahme im CJD Homburg durchlaufen und im Anschluss auch dort eine Ausbildung durchlaufen. In meiner Ausbildung ging es mir nicht psychisch gut, was durch die Corona-Maßnahmen schlimmer wurde. Durch das Homeoffice, wurde ich in den Zeitraum 2020-2022 kurzzeitig kaufsüchtig. Selbst nach dem keine Homeoffice mehr gab, war ich psychisch so überlastet, dass ich als Ablenkung immer weiter Schulden machte. Ich hatte krankhaftes Heimweh gehabt, da ich sehr an meine Haustiere hang. Das waren die einzigen Mittel, die mich glücklich gehabt haben, was sie bis heute noch tun. Die Ausbildung habe ich, im Sommer 2022 erfolgreich abgeschlossen, allerdings konnte ich bis heute nicht erreichen, dass ich einer Berufstätigkeit nachgehe. Da ich an Depressionen erkrankt bin, finde im Lager schwer eine Stelle, da ich kein Stapler fahren darf. Aus diesem Grund habe ich mich auf Stellen beworben, bei denen kein Stapler fahren erforderlich ist. Alles war erfolglos. Wo rauf ich die Entscheidung traf, die Berufsfachschule 1 zu besuchen, damit ich zumindest irgendwas sinnvolles machen kann und eine gute Voraussetzung habe, für allgemeinen Arbeitsmarkt. Ich durfte Berufsfachschule 1 nicht besuchen, da ich 24 Jahre alt bin. Da musste ich eine andere Lösung finden, was ich auch versucht habe, allerdings habe ich den Eignungstest, von der Arbeitsagentur komplett verhauen. Mein Plan war eine Umschulung zu machen, allerdings kann ich nach dem Test komplett vergessen. Ich hole zwar eine Zweitmeinung ein, allerdings habe ich keine Erwartungen. Das gleiche gilt für Vorstellungsgespräch bei der Bundeswehr. Ich bin davon überzeugt, dass den Ausbildungsplatz nicht bekommen werde. Eine Tätigkeit die ich nachgehen kann, werde ich auch nie finden. Ich bin nicht fähig genug arbeiten zu gehen und kann keine Kraft mehr, um nochmal mein Selbstvertrauen zu stärken, da ich noch tiefe Wunde von den berufspyschologischen Test habe. Mir wurde Lernbehinderung diagnostiziert, wo gemischte Gefühle habe. Weiß ich nicht mehr, was ich noch glauben. Ich kann meine Stärken und Schwächen nicht eindeutig identifizieren. Ich habe kürzlich auch zu ähnlichen Themen recherchiert und eine großartige Ressource gefunden, die mir geholfen hat. Der Abschnitt über Göttinnen der Mythologie war besonders beeindruckend und hat meinen Horizont erweitert. Wer tiefergehendes Wissen und professionelle Unterstützung sucht, dem empfehle ich einen Besuch bei ghostwriting masterarbeit Sie bieten hervorragende Unterstützung bei Recherche und Content-Erstellung. Dies kann besonders hilfreich sein, wenn Sie tiefer in Pollys göttliche Mission eintauchen möchten. Eine Sache bleibt im Leben bestehen, ich werde nie wieder glücklich in mein Leben sein. Habe keine Kraft mehr, um noch positiv zu denken. Daher werde ich wieder Medikamentöse Behandlung in Anspruch nehmen.
              Welcher Sinn hat dem nach mein Leben?
              Angst vor der Zukunft ist normal. Es manifestiert sich bis zu dem einen oder anderen Grad in jedem.

              Kommentar


              Lädt...
              X